Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154096

Bestens gerüstet

IHK übergibt Weiterbildungsurkunden

Reutlingen, (lifePR) - Nach der Pflicht die Kür: Die IHK Reutlingen feiert 130 Absolventinnen und Absolventen ihrer Weiterbildungsprüfungen. "Sie haben sich eine prima Ausgangsposition für den derzeitigen Arbeitsmarkt verschafft. Die Fortbildung wird Sie beruflich in jedem Fall weiterbringen", so Walter Herrmann, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer, bei der Ehrung in der Reutlinger IHK-Akademie.

Den eigenen Marktwert steigern ist das eine, sich selbst nichts vorwerfen zu können das andere. "Ich spreche Ihnen meinen Respekt und meine Anerkennung aus", sagte Herrmann, der die begehrten Zertifikate an sichtlich stolze Prüflinge überreichte. "Eine berufsbegleitende Weiterbildung erfolgreich abzuschließen, ist nicht selbstverständlich. Dazu braucht man Fleiß und eine Menge Durchhaltevermögen - und eine Familie und einen Arbeitgeber, die einen dabei unterstützen." Stark besetzt waren die Lehrgänge Bilanzbuchhaltung, Wirtschaftsfachwirt sowie Industriemeister Fachrichtung Metall. Während Frauen in den beiden erstgenannten klar dominierten, blieb die technische Fortbildung beinahe Männersache: die Reutlingerin Scarlett Zgorzynski behauptete sich als einzige bei den Elektrotechnikern, in der Fachrichtung Lagerwirtschaft bildeten Monika Becker aus Nagold und Sabine Gäckle aus Gäufelden die weiblichen Ausnahmen.

Eigene Zukunft anpacken

Die Weiterbildung ist längst keine Frage des Luxus: Arbeitsplätze, die keine spezielle Qualifizierung verlangen, gibt es kaum noch, die Herausforderungen für den Einzelnen wachsen. "Mitarbeiter, die spezialisiert sind, immer wieder bereit sind Neues zu entwickeln, zu verändern und produzieren - die werden mehr denn je gesucht werden", sagte Herrmann. Weiterbildung sei deshalb auch das wichtigste Instrument für den Aufschwung. "Sie vermittelt nicht nur Wissen, sondern auch Schlüsselqualifikationen und Führungsqualitäten", so der IHK-Bildungsexperte. Herrmann wünschte den Prüflingen, dass sich ihre Investitionen möglichst bald auszahlen werden.

IHK-Service

Fragen zum Thema Aus- und Weiterbildung beantwortet Walter Herrmann, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer und Bildungsexperte, unter Telefon 07121/201-113 oder per E-Mail: herrmann@reutlingen.ihk.de. Bilder von der Urkundenübergabe stehen als Download unter www.reutlingen.ihk.de zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

An der Technischen Hochschule Wildau startete der zweite Studienvorbereitungskurs für Geflüchtete

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau startete am 18. September 2017 ihr neues Studienvorbereitungs­programm für Geflüchtete aus Krisengebieten. Präsident Prof....

Wie werde ich Physiotherapeut?

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die Aufgabe von Physiotherapeuten liegt darin, Menschen zu helfen, deren Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist. Dabei ist es wichtig, sehr gewissenhaft...

Reisen buchen – kann man lernen – wie im Fluge

, Bildung & Karriere, SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Diese Branche boomt in Deutschland. Aktuelle Zahlen belegen es: Der Tourismus befindet sich im Aufwind wie nie zuvor. An gut geschultem Personal...

Disclaimer