Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 343360

Driessen: Duale Ausbildung gilt als Erfolgsmodell weltweit

(lifePR) (München, ) Anlässlich des bevorstehenden Starts in ein neues Schul- und Ausbildungsjahr beschäftigt sich IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Driessen in seinem Kommentar für die September-Ausgabe des IHK-Magazins Wirtschaft mit dem anhaltenden Erfolg des deutschen Modells der Dualen Ausbildung. Driessen schreibt, der Kampf um die Talente lohne sich, vor allem wenn man die richtigen Mittel zur Verfügung habe. "Wir brauchen individuelle Förderung und persönliche Zuwendung statt endloser Schulform-Debatten", meint Driessen. Die IHK leiste hier mit erfolgreichen Projekten echte Pionierarbeit. Beispiele hierfür seien IHK-Sommercamp, die Einstiegsqualifizierung, die wesentlich dazu beitrage, Jugendliche mit Migrationshintergrund in die Ausbildung zu bringen, Ausbildung in Teilzeit für Alleinerziehende und der modulare Kompetenzerwerb für Schulabbrecher. Als erfreulich wertet Driessen das unverändert hohe Ausbildungsengagement der Betriebe sowie die zunehmende Praxisorientierung der Schulen und Hochschulen. "In der Summe zahlt sich das für uns alle aus", schreibt Driessen. In Deutschland sei jeder zehnte Jugendliche arbeitslos, in der EU im Schnitt jeder fünfte. Für bemerkenswert hält Driessen ferner den Rat der OECD an die US-Bundesregierung, sich an der Dualen Ausbildung zu orientieren - zuvor hatte die OECD Deutschland jahrelang vorgeworfen, zu wenige Akademiker auszubilden. Der IHK-Hauptgeschäftsführer betont zudem die Bedeutung guter Ausbildung für Produktqualität und Wettbewerbsfähigkeit. Ein Manko der Dualen Ausbildung jedoch bleibe bestehen: "Leider bleiben immer noch zu viele außen vor", betont Driessen. Rund 1,5 Millionen junge Bundesbürger seien ohne Qualifikation. Eine alternde und schrumpfende Gesellschaft, schreibt Driessen, könne sich diesen Zustand nicht länger leisten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ehrungen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Handwerkskammer Mannheim konnte anlässlich eines Firmenjubiläums an folgenden Handwerksbetrieb eine Ehren-Urkunde vergeben: In Würdigung...

"Der Gewässerschutzbeauftragte für Studierende" Seminar vom 20. - 23. Februar 2017 Hochschule Bremen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Nach den Bestimmungen des Wasserhaushaltsgeset­zes (WHG §§ 64 ff) sind Benutzer von Gewässern, die täglich mehr als 750 Kubikmeter Abwasser einleiten...

Der Karriereschritt in der Eventbranche: Veranstaltungsfachwirt (IHK)

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Welche Vorteile bietet diese Qualifikation? Wer beruflich in der Eventbranche unterwegs ist, weiß, an was man alles denken muss, damit eine...

Disclaimer