Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153831

IHK-Sprechtag zur sozialen Absicherung für Existenzgründer

(lifePR) (Lüneburg, ) Die IHK Lüneburg-Wolfsburg informiert am 8. April von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr in Lüneburg angehende Unternehmer über die Rahmenbedingungen ihrer künftigen persönlichen Absicherung.

Der Schritt in die Selbstständigkeit bedeutet auch im Hinblick auf die soziale Absicherung mehr Eigenverantwortung. Doch was genau ändert sich bei der Kranken-, Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung? In einem 30-minütigen Gespräch geben erfahrene Berater aus der Versicherungswirtschaft Auskunft zu den möglichen Absicherungsvarianten. Am 8. April steht Thomas Stratmann für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Anmeldungen sind unter www.ihk24-lueneburg.de (Dok.-Nr. v15135290) möglich

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 60.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.000 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Karrierewege bei der Bundeswehr

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Ob zivile oder militärische Laufbahn – die beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr sind vielfältig. In ihrem Informationsvortrag am Donnerstag,...

Effektive Jobsuche im Internet: "Das Ziel vor Augen"

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Im Dschungel der Vielzahl von Online-Stellenbörsen kann man schon mal den Überblick verlieren. Anbieter sind schnell gefunden, doch welche sind...

Karriere beim Zoll

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die Arbeit beim Zoll hat viele Facetten. Sie umfasst weitaus mehr als nur die Kontrolle an den Grenzen. Im Landesinnern beispielsweise geht der...

Disclaimer