Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153831

IHK-Sprechtag zur sozialen Absicherung für Existenzgründer

Lüneburg, (lifePR) - Die IHK Lüneburg-Wolfsburg informiert am 8. April von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr in Lüneburg angehende Unternehmer über die Rahmenbedingungen ihrer künftigen persönlichen Absicherung.

Der Schritt in die Selbstständigkeit bedeutet auch im Hinblick auf die soziale Absicherung mehr Eigenverantwortung. Doch was genau ändert sich bei der Kranken-, Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung? In einem 30-minütigen Gespräch geben erfahrene Berater aus der Versicherungswirtschaft Auskunft zu den möglichen Absicherungsvarianten. Am 8. April steht Thomas Stratmann für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Anmeldungen sind unter www.ihk24-lueneburg.de (Dok.-Nr. v15135290) möglich

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 60.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.000 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Flexible Einsatzgebiete für Betriebswirte – Allrounder auf höchster Ebene

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

In Deutschland werden Fach- und Führungskräfte händeringend gesucht. Die Zeiten, als Personalchefs mit Bewerbungen überflutet wurden, sind passé....

Handelsfachwirt (IHK) – Fach- und Führungskraft im Handel – gesucht wie nie zuvor

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer im Handel arbeitet und den nächsten Karriereschritt machen möchte, sollte die Aufstiegsqualifizier­ung zum Handelsfachwirt (IHK) anstreben....

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Disclaimer