Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60513

Was tun, wenn die Steuerprüfung naht?

Hanau, (lifePR) - Unternehmer, Geschäftsführer und kaufmännische Leiter und ihre Mitarbeiter sollten angemessen reagieren, wenn das Finanzamt den Betrieb prüft. Beanstandungen und Steuernachzahlungen lassen sich durch eine gute Vorbereitung vermeiden oder begrenzen. Ein Seminar in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern zeigt am Dienstag, den 09. September 2008, wie eine optimale Vorbereitung aussieht, was während der Steuerprüfung getan werden sollte und worauf beim Schlussgespräch zu achten ist.

Die Teilnahme an diesem Seminar kostet 160,00 €, Anmeldungen sind bis zum 26. August 2008 bei der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern möglich, Gabriele Herrmann, Telefon (06181) 92 90-34, E-Mail g.herrmann@hanau.ihk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer