Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150739

Gründerforum in der IHK Flensburg

(lifePR) (Flensburg, ) Die Komplexität des deutschen Steuerrechts erschwert vielen Gründern und Jungunternehmern, gerade in der Startphase den Überblick zu behalten. Auf die permanenten Gesetzesänderungen und Gerichtsurteile muss zeitnah reagiert werden. Hierüber möchte die IHK Flensburg am

Dienstag, 16. März 2010, 17.00 Uhr, IHK Flensburg, Heinrichstraße 28 - 34, 24937 Flensburg, informieren. Experten verschaffen einen Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, zeigen Möglichkeiten der Optimierung auf und warnen vor Stolpersteinen.

Im Rahmen des vierteljährlich stattfindenden Gründerforums möchte die IHK Flensburg Gründern und Jungunternehmern darüber hinaus Gelegenheit geben, sich mit anderen Selbstständigen auszutauschen. Alle Teilnehmer können für Werbezwecke bereitgestellte Aufsteller nutzen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erneut gutes Ergebnis bei der Wahl zum "Präsident des Jahres" für Präsident der TU Kaiserslautern

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat zum neunten Mal die Auszeichnung „Rektor/Präsident des Jahres“ verliehen. Diesmal konnte sich Professor...

Ehrungen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Handwerkskammer Mannheim konnte anlässlich eines Firmenjubiläums an folgenden Handwerksbetrieb eine Ehren-Urkunde vergeben: In Würdigung...

"Der Gewässerschutzbeauftragte für Studierende" Seminar vom 20. - 23. Februar 2017 Hochschule Bremen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Nach den Bestimmungen des Wasserhaushaltsgeset­zes (WHG §§ 64 ff) sind Benutzer von Gewässern, die täglich mehr als 750 Kubikmeter Abwasser einleiten...

Disclaimer