Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150739

Gründerforum in der IHK Flensburg

(lifePR) (Flensburg, ) Die Komplexität des deutschen Steuerrechts erschwert vielen Gründern und Jungunternehmern, gerade in der Startphase den Überblick zu behalten. Auf die permanenten Gesetzesänderungen und Gerichtsurteile muss zeitnah reagiert werden. Hierüber möchte die IHK Flensburg am

Dienstag, 16. März 2010, 17.00 Uhr, IHK Flensburg, Heinrichstraße 28 - 34, 24937 Flensburg, informieren. Experten verschaffen einen Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, zeigen Möglichkeiten der Optimierung auf und warnen vor Stolpersteinen.

Im Rahmen des vierteljährlich stattfindenden Gründerforums möchte die IHK Flensburg Gründern und Jungunternehmern darüber hinaus Gelegenheit geben, sich mit anderen Selbstständigen auszutauschen. Alle Teilnehmer können für Werbezwecke bereitgestellte Aufsteller nutzen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Steuerstrafrechtsdialog zog Fachpublikum an

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Der erste Steuerstrafrechts - Dialog an der Hochschule Worms, der am 28. April stattfand, zog mit seinen hochkarätigen Vorträgen das Fachpublikum...

Internationaler Bund veranstaltet eine Lesung zum 5. Deutschen Diversity-Tag

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Deutschland ist bunt und vielfältig. Das gilt auch für unsere Arbeitswelten. Unter dem Motto „Vielfalt unternehmen: Wir zeigen Flagge!“ findet...

„Ich will leben, frei sein“ - Infoveranstaltung und Filmvorführung

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Der Internationale Bund (IB) und der Flüchtlingsrat BW laden am 31.05. um 17 Uhr herzlich zur Infoveranstaltung und Filmvorführung im Gebrüder...

Disclaimer