Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69727

Neues Luxus-Ferienresort an der estländischen Küste in Narva-Jõesuu

Berliner Unternehmen mit der Suche eines Hotelbetreibers und Käufers für hochwertige Ferienimmobilien in Estland beauftragt

Berlin, (lifePR) - Direkt an der estländischen Küste Narva-Jõesuu, ein von Russen wie von Estländern gleichermaßen beliebter Ferienort, entsteht ein neues exklusives Ferien-Resort. Auf dem 13.549 m² großen Gelände werden in unmittelbarer Strandlage ein Vier-Sterne-Hotel, Luxus-Eigentumswohnungen und hochwertige Villen errichtet. Das Berliner Unternehmen, die IGP Ingenieur AG, wurde vom international tätigen Investor PBL Holding LCC, mit Sitz in St. Petersburg, mit der Suche eines Betreibers für das Vier-Sterne Hotel sowie nach Käufern des eindrucksvollen Immobilienprojektes beauftragt.

"Das Grundstück in der attraktiven Küstenlage ist bereits gesichert und die Baugenehmigung liegt uns ebenfalls schon vor", erklärt Stefan Gräf, Vorsitzender des Vorstands der IGP Ingenieur AG. "Somit werden wir sofort mit der Sondierung erfahrener und renommierter Hotelbetreiber als auch potentiellen Käufern der einzelnen Immobilien des Ferienareals starten."

Das Vier-Sterne Hotel mit 169 Zimmern und einer Gesamtkapazität von 380 Betten, inklusive 20 Luxussuiten stellt das Zentrum des Ferienareals dar. Das Herzstück des Hotels besteht neben den Konferenz- und Tagungsflächen aus einem großzügigen Medical-Spa-Bereich verteilt auf vier Ebenen mit einer Gesamtfläche von 7.750 m². International renommierte Planer von Wellnessanlagen unterbreiten bereits ihre Entwürfe für den außergewöhnlichen und komfortablen Spa-Bereich.

Die Bauarbeiten für die Hotelanlage werden voraussichtlich 2009 beginnen. Der Bau der Strandvillen wird noch in diesem Jahr starten. Die Fertigstellung der Villen ist für Mitte 2009 geplant und das Vier-Sterne-Hotel soll 2011 seine Pforten öffnen.

Narva ist ein hoch frequentiertes Urlaubsgebiet und vor allen Dingen von der Bevölkerung rund um St. Petersburg, dem größten und nächstgelegenen Ballungszentrum von Narva-Jõesuu, äußerst beliebt. Jedoch genügt die touristische Infrastruktur nicht mehr den gefestigten Ansprüchen der Urlauber. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen sowie luxuriösen Ferienimmobilien übersteigt das derzeitige Angebot. Durch die Errichtung eines Flughafens werden zusätzlich aus den skandinavischen Ländern hohe Besucherzahlen in der Ferienregion erwartet.

IGP Ingenieur - Aktiengesellschaft

Die IGP Ingenieur AG, mit Hauptsitz in Berlin, ist spezialisiert auf Projektentwicklung und -management im Bau- und Immobilienbereich sowie für Industrieanlagen. Das Leistungsspektrum der IGP umfasst die Entwicklung der Projektidee, Akquisition von Investoren und Grundstücken über die Planung bis hin zur Umsetzung und Fertigstellung komplexer Großprojekte. Fachkompetente Mitarbeiter sowie langjährige Partner bestehend aus Projektmanagern, Bauingenieuren, Vermarktungs- und Finanzexperten der Immobilienbranche und sachkundigen Juristen sorgen für eine kostenoptimierte und qualitativ hochwertige Projektumsetzung. Referenzen wie das Kempinski Grand Hotel Heiligendamm, das Bundeskanzleramt, die Hallen am Borsigturm und das Andel's Hotel in der Landsberger Allee in Berlin, aber auch international wie das Wembley Stadium in London belegen das langjährige Renommee der IGP Ingenieur AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Swiss Galoppers - Hovfokus.dk ejes og styres af Søren Høper

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Søren har i over 10 år været interesseret i hove og hvordan de påvirker resten af hesten. I de sidst 8 år har han arbejdet som professionel Hovtrimmer...

Neues Magazin „sticken 4.0"

, Freizeit & Hobby, text & presse-service Gudrun Schillack

Ein Magazin mit Themen rund ums Maschinensticken, das ist das Magazin „sticken 4.0“– ein special interest Magazin, jetzt neu. Ein Magazin, das...

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Disclaimer