Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131521

BurdaYukom gewinnt vier Galaxy Awards

Höchste internationale Auszeichnungen der Branche für den Audi Geschäftsbericht

(lifePR) (München, ) Auch unter neuer Führung bleibt der Münchner Mediendienstleister BurdaYukom Publishing auf Erfolgskurs. Bei den diesjährigen New Yorker Galaxy Awards, die zu den renommiertesten internationalen Auszeichnungen im Marketing zählen, räumte BurdaYukom gleich vier Preise ab. Gold gab es für den zuvor schon vielfach ausgezeichneten Audi-Geschäftsbericht 2008. Bronze holte die Online-Ausgabe des Berichtes sowie das Magazin "Project M" der Allianz Global Investors AG. Eine Honors-Auszeichnung im Bereich Design ging an das das Magazin MAN Forum der MAN AG. Mit diesen Preisen hat BurdaYukom allein im laufenden Jahr 51 Auszeichnungen erhalten und ist das meist prämierte Corporate-Publishing-Unternehmen Deutschlands.

Für den neuen BurdaYukom-Geschäftsführer Dr.-Ing. Christian Fill zeigen die Auszeichnungen, dass der hohe journalistische Qualitätsanspruch der BurdaYukom entscheidend für den Erfolg ist: "Die beiden Preise für den Audi-Geschäftsbericht verdeutlichen noch einmal, dass der Geschäftsbericht der Zukunft auf orchestriertes Storytelling setzt und nach vorne blickt." Dadurch würde auch die reine Finanzberichterstattung von Geschäftsberichten aufgewertet, so Fill.

Wie wichtig finanzjournalistische Kompetenz für Corporate Publisher ist, unterstreicht die Auszeichnung des Magazins Project M. Das Medium richtet sich an Topentscheider in der Finanzwelt und konkurrierte damit in der Kategorie "Copywriting" mit Qualitätstiteln aus den Finanzzentren der Welt. Hier mit Project M zu gewinnen sieht Stefan Fehm, Marketing Director bei BurdaYukom, als Anreiz, "auch künftig auf internationale Topautoren und thematische Relevanz zu setzen".

Dieser Ansatz werde durch die Wirtschaftskrise weiter gestärkt, meint auch Alexander Gutzmer, Editorial Director bei BurdaYukom: "Das Informations- und Orientierungsbedürfnis der Finanzwelt ist durch die Krise gestiegen. Wenn Unternehmen hier Kompetenz haben, so sind sie gut beraten, dies auch für eigene Qualitätsmedien zu nutzen."

Hubert Burda Media Holding Kommanditgesellschaft

Zum 1. November 2009 hat Verlagsvorstand Philipp Welte die Führung des Corporate-Publishing-Spezialisten BurdaYukom in die Hände eines jungen Management-Teams übergeben. Geschäftsführer ist der Journalist Dr. Christian Fill (42), vorheriger Verlagsleiter und Stellvertreter von Manfred Hasenbeck. Unterstützt wird er in der Geschäftsleitung von Stefan Fehm (39) als Director Marketing und von Aleksandra Solda-Zaccaro (41) als Director Finance & Operations. Hubert Burda Media ist alleiniger Gesellschafter des Corporate-Publishing-Dienstleisters. Mit der Übernahme der 25,1 Prozent von Manfred Hasenbeck investiert der Verlag weiter in eines der strategischen Wachstumsfelder des Konzerns.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Die Bibel ist etwas ungeheuer Kostbares"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm,...

"Effektive Leitung ist die Frucht der Rechtfertigung"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Im Rahmen der Eröffnungsveranstalt­ung des zehnten Kongresses christlicher Führungskräfte in Nürnberg hat der indische Philosoph und Sozialreformer...

LHR – Juristen im Sport

, Medien & Kommunikation, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

LHR – Marken, Medien, Reputation – setzt einen deutlichen Schwerpunkt im Sportrecht und positioniert sich auch aktiv im Sport. Wir sind Experte...

Disclaimer