Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134893

Burda Style Group und Deutsche Telekom starten strategische Allianz im People und Lifestyle-Segment

Ziel ist der Aufbau des größten Premium People-Portals für die Kernzielgruppe Frauen

München, (lifePR) - Deutsche Telekom und Burda Style Group (Bunte, InStyle, freundin, BurdaStyle) haben eine umfangreiche strategische Allianz beschlossen, in deren Rahmen sich BUNTE mit Marke und Inhalten exklusiv an das -Portal t-online.de bindet. In dem innovativen Kooperationsmodell ergänzen sich die Partner durch die Einbringung ihrer jeweiligen Kernkompetenzen. t-online.de, mit 15,9 Mio. Unique Usern, Deutschlands größtes General Interest Portal, und BUNTE, Europas größtes People-Magazin, planen gemeinsam den Aufbau des reichweitenstärksten Premium People-Portals für die Kernzielgruppe Frauen.

Im Zuge der Partnerschaft wird Bunte.de integraler Bestandteil der für die Zielgruppe Frauen relevanten Bereiche des t-online.de-Netzwerks. Im Rahmen dieser Integration liefert BUNTE.de exklusiv auf dem Portal t-online.de das redaktionelle Angebot im People- und Lifestyle-Segment.

Internetnutzer erhalten damit über das Portal t-online.de noch aktuelleren Zugang zu den aktuellsten und spannendsten Geschichten aus den Medien der Burda Style Group. Gleichzeitig integriert Bunte.de die Angebote von Musicload, Gamesload, Videoload und wetter.info sowie übergreifende RSS-Feeds von t-online.de. Die Angebote von Bunte.de führen t-online.de User auch auf andere Inhalte der Plattform. Damit will t-online.de den Frauenanteil auf seiner Plattform deutlich erhöhen und zugleich die Wachstumsoptionen für die seine Loads erhöhen.

"Wir verbinden die Stärken beider Häuser in einer innovativen Art und Weise mit dem Ziel Marktführer im Online- und Lifestyle-Segment zu werden. Auf die enge Zusammenarbeit mit der Burda Style Group als starkem Partner freuen wir uns sehr", so Harald Eisenächer, Mitglied des Segmentvorstands Personal & Social Networking bei der Deutschen Telekom. "Wir sind davon überzeugt, dass wir damit den Nutzwert von t-online.de und Bunte.de für unsere Kunden deutlich erhöhen und eine Basis für eine langfristige Partnerschaft legen."

Philipp Welte, Vorstand Verlage der Hubert Burda Media: "Diese Allianz ist richtungsweisend, weil die Strategien beider Unternehmen sich ideal ergänzen und wir uns nicht als Wettbewerber in der digitalen Welt begreifen sondern als Komplementäre. Die Partnerschaft lebt davon, dass jeder seine individuellen Kompetenzen einbringt, und unsere ist die, dass wir das beste journalistische Netzwerk haben und die aufregendsten People-Geschichten kennen - und erzählen."

Neben dieser inhaltlichen Zusammenarbeit wird die DTAG Tochter InteractiveMedia, Deutschlands reichweitenstärkster Online-Vermarkter, zum 1.Januar 2010 die Vermarktung des Auftritts Bunte.de übernehmen. Die Vermarktungserlöse werden geteilt. Damit verfügt InteractiveMedia über eines der reichweitenstärksten frauenspezifischen Portfolios der Online-Vermarkter in Deutschland.

Vor dem Hintergrund dieser umfangreichen strategischen Partnerschaft läuft die bisherige erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Bunte.de und Tomorrow Focus Sales in der Vermarktung zum 31. Dezember 2009 aus.

Hintergrundinformation:

Bunte.de ist "Europas größtes People-Portal" (Visits pro Monat: 4.804.816 (IVW 09/09); Page Impressions: 64.052.777 (IVW 09/09); Unique User: 0,68 Mio. (AGOF 2009-II). t-online.de ist Deutschlands größtes General Interest Portal (15,9 Mio. Unique User, Quelle: AGOF internet facts 2009-II; Ø Apr.-Jun 2009)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer