Zweitmarktkonzept sorgt für hohe Renditen

HTB überzeugt mit attraktiven Ausschüttungen

(lifePR) ( Bremen, )
Die Anleger des Bremer Fondshauses HTB erhalten in diesen Tagen erneut gute Nachrichten: Die Zweitmarkfonds HTB Immobilie 1., 2., 3., 5., 6. und 7. KG leisten plangemäße Ausschüttungen auf das Nominalkapital in Höhe von 3 bis 10 Prozent. Im Gesamtjahr 2018 summieren sich die Auszahlungen damit auf 5 bis 30 Prozent. Bezogen auf die bisherige Laufzeit der jeweiligen Fonds entspricht dies durchschnittlichen Auszahlungen zwischen 5,1 und 11,8 Prozent. Auch die Anleger des erst im Spätsommer vollständig investierten Fonds HTB 8. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG bekommen den vorgesehenen anteiligen Vorabgewinn von 2,5 Prozent.

Zweitmarktfonds als attraktive Kapitalanlage

„Unsere Zweitmarktfonds bieten höchst attraktive Ausschüttungen – ein weiterer Beweis, dass ein Investment in gut konzipierte Zweitmarktfonds eine ausgezeichnete alternative Kapitalanlage ist“, sagte HTB Geschäftsführer René Trost. Mithilfe einer hauseigenen Datenbank prüft HTB potenzielle Zielfonds auf ihre künftigen Ertragschancen. Das ermöglicht eine exaktere Prognose als dies aufgrund einer reinen Vergangenheitsbetrachtung möglich wäre. Für eine für den Anleger vorteilhafte Risikomischung sorgen sowohl die Streuung der Anlegergelder auf im Schnitt etwa 50 Zielfonds, als auch die Investition in verschiedenen Immobilienklassen wie Büro-, Einzelhandels-, Logistik-, Hotel- und Pflegeimmobilien.

Bewährtes Konzept wird fortgesetzt

Auf dem gleichen bewährten Konzept basiert das seit einigen Wochen angebotene Nachfolgeprodukt: Am Zweitmarktfonds HTB 10. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG (HTB 10.) können sich Anleger ab einem Betrag von 5.000 Euro beteiligen. Der Gesamtmittelrückfluss vor Steuern soll sich laut Prognose bis zum Ende der auf 10 Jahre geplanten Laufzeit auf 158 Prozent belaufen. Gemäß der strengen Qualitätskriterien der erfolgreichen Vorgängerfonds wurden bereits erste vielversprechende Zielfondsanteile erworben. „Damit zählt auch unser aktuelles Produkt unter Risikoaspekten nicht mehr zur Kategorie Blindpool.“, sagte Trost.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.