SCHOOLS4TOMORROW auf dem G20-Gipfel

(lifePR) ( Hamburg, )
Das Hamburger Weg Projekt SCHOOLS4TOMORROW wird beim G20-Gipfel vorgestellt.

Am 7. und 8. Juli 2017 findet der G20-Gipfel in Hamburg statt. Das Projekt "SCHOOLS4TOMORROW" der HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg" wird dabei bereits ab dem 6. Juli sowohl im Internationalen Pressezentrum als auch im Kongresszentrum präsentieren.

Auf jeweils acht großen Stellwänden wird das Projekt näher erläutert und die teilnehmenden Schulklassen gezeigt. Pro Standort werden jeweils zwei Schülerinnen und Schüler sowie ein Stellvertreter des Hamburger Wegs vor Ort sein und für Fragen zur Verfügung stehen. "Wir sind sehr dankbar für diese tolle Chance, beim G20-Gipfel auszustellen. Insbesondere bei unseren Schülerinnen und Schülern sorgt diese einmalige Möglichkeit noch einmal für zusätzliche Motivation", freut sich Nicola Menke, Leiterin des Hamburger Wegs.

SCHOOLS4TOMORROW bietet 20 ausgewählten Hamburger Schulklassen der Klassenstufen neun bis zwölf unter Anleitung des Hamburger Weges die Möglichkeit, ihre eigene Zukunftsversion zu entwickeln. In der Zeit von März bis Ende Juni nehmen sie im Austausch mit einer jeweiligen ausländischen Partnerklasse die Perspektive der G20-Länder ein. Jede Klasse vertritt an zwei Projekttagen, 29. und 30. Juni, im Volksparkstadion das ihnen zugeteilte Land, um dort die eigenen Positionen zu verhandeln und in einem Communiqué festzuhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.