Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135696

DPR prüft Rechnungslegung der HSH Nordbank

Hamburg/Kiel, (lifePR) - Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) beabsichtigt, den zuletzt gebilligten Konzernabschluss und Konzernlagebericht zum 31. Dezember 2008 sowie den Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 der HSH Nordbank AG einer Prüfung gemäß §342b Abs.2 Satz 3 Nr.2 HGB zu unterziehen.

Anlass der Prüfung ist eine Überprüfung der bilanziellen Abbildung der Transaktion "Omega" sowie der Angemessenheit der Risikoberichterstattung im Lagebericht hinsichtlich der vorgenommenen Transaktion.

Die HSH Nordbank begrüßt diese Prüfung und hat der DPR ihre volle Unterstützung zugesichert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer