DPR prüft Rechnungslegung der HSH Nordbank

(lifePR) ( Hamburg/Kiel, )
Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) beabsichtigt, den zuletzt gebilligten Konzernabschluss und Konzernlagebericht zum 31. Dezember 2008 sowie den Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 der HSH Nordbank AG einer Prüfung gemäß §342b Abs.2 Satz 3 Nr.2 HGB zu unterziehen.

Anlass der Prüfung ist eine Überprüfung der bilanziellen Abbildung der Transaktion "Omega" sowie der Angemessenheit der Risikoberichterstattung im Lagebericht hinsichtlich der vorgenommenen Transaktion.

Die HSH Nordbank begrüßt diese Prüfung und hat der DPR ihre volle Unterstützung zugesichert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.