Hotelplan Suisse setzt Reiseprogramm neu bis Mitte Mai aus

(lifePR) ( Glattbrugg, )
Der Schweizer Reiseveranstalter Hotelplan Suisse verlängert die proaktive Annullation von Reisen bis 17. Mai 2020. Kunden einer Pauschalreise werden die Kosten innerhalb der nächsten Wochen automatisch rückerstattet.

Hotelplan Suisse – mit den Reisemarken Globus Reisen, Travelhouse, Tourisme Pour Tous, Hotelplan und Migros Ferien – verlängert das Aussetzen seines Reiseprogramms erneut. Alle bei Hotelplan Suisse bereits gebuchten Reisen bis und mit 17. Mai 2020 werden proaktiv annulliert. Den Kunden, die eine Pauschalreise – zum Beispiel Flug und Hotel oder eine Kreuzfahrt – gebucht haben, werden die Kosten der annullierten Pauschalreise automatisch rückerstattet. Die Rückerstattung kann in der Regel bis zu drei Wochen in Anspruch nehmen. Einzelleistungen, die bei Hotelplan Suisse bis zum genannten Datum gebucht wurden, so zum Beispiel ein Nur-Flug-Angebot, werden ebenfalls annulliert. Dem Kunden wird in diesem Fall die Rückerstattungen des Leistungsträgers vergütet. Neubuchungen werden erst wieder für Ferien ab 18. Mai 2020 entgegengenommen.

"Die weltweiten Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus zeigen, dass Reisen noch länger als gewünscht nicht möglich sein wird. Wir wollen unsere Kunden weiterhin möglichst schadlos halten und haben uns deswegen entschieden, das Aussetzen unseres Reiseprogramms zu verlängern", erklärt Daniel Bühlmann, COO Hotelplan Suisse. Die betroffenen Kunden werden während der nächsten Tage proaktiv über die Annullation informiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.