hotelforum: Deutsche Hotelmarken mit Expansionspotenzial

Mit "Motel One" und "25hours" verfügt Deutschland über zwei innovative Marken mit internationalem Expansionspotenzial

(lifePR) ( München, )
Mit "Motel One" und "25hours" gibt es in Deutschland zwei relativ neue, innovative Marken, die sich für eine internationale Expansion eignen. Gleichzeitig ist der Hotelstandort Deutschland in den vergangenen Jahren immer internationaler geworden und hat für ausländische Investoren und Betreiber deutlich an Attraktivität gewonnen.

Michael Widmann, Mitinitiator des hotelforum und Geschäftsführer von PKF hotelexperts in Wien: "Wir haben mit 'Motel One' '25hours' und 'InterCity' drei starke deutsche Hotelmarken, die in jedem Fall ein internationales Expansionspotenzial besitzen. Auffällig ist, dass im Augenblick der Großteil der Innovationen - zumindest bei Stadthotels - in Europa stattfindet. Insbesondere im Segment der Lifestyle-orientierten Budgethotels gibt es eine Fülle von neuen, aufregenden Produkten. Während in der Zeit von 1950 bis 2000 amerikanische Hotelgruppen und -marken die Welt eroberten, sehen wir jetzt erste Anzeichen für eine europäische Hotel-Renaissance."

Aktuell betreibt "Motel One" 40 Häuser in 20 Städten, "25hours" hat aktuell mit einem zweiten Standort in Hamburg das fünfte Haus eröffnet. Beide Marken sind mit Hotels in Wien erstmals auch außerhalb von Deutschland vertreten, einen Standort, den auch Steigenberger bereits besetzt hat. Eine weitere Expansion dieser drei Gruppen ist in Europa auch für 2012 zu erwarten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.