Hotel Hafen Flensburg nimmt wieder Fahrt auf

(lifePR) ( Flensburg, )
Ab dieser Woche können nach dem Corona-Lockdown wieder Business- und Freizeitgäste im Hotel Hafen Flensburg einchecken, ab Mittwoch ist auch das Restaurant Columbus mit begrenzter Gästezahl geöffnet. Geschäftsführerin Kirsten Herrmann freut sich mit ihrer Crew auf die Gäste und über gleich zwei Auszeichnungen.

Endlich wieder Gäste begrüßen, endlich wieder Gastgeber sein – die Crew des Hotel Hafen Flensburg darf seit dieser Woche von Neuem ihrer Bestimmung nachkommen. Mit den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen und Reiseauflagen nach acht langen Wochen können in dem Designhotel an der Schiffbrücke wieder Gäste im Hotel einchecken und im Restaurant Platz nehmen. „Wir freuen uns wie verrückt, unsere Gäste an Bord nehmen zu können und ab Mittwoch dann auch im Columbus die Segel zu hissen“, strahlt Geschäftsführerin Kirsten Herrmann. „Die Corona-bedingte Schließung war für uns alle eine große Herausforderung, nicht zu wissen, wann und wie es weitergeht. Aber wir sind eine krisenerprobte Crew, diverse Hochwasser haben uns gezeigt, was alles in uns steckt und dass wir mit Teamwork nahezu alles schaffen können. Und so haben die aktuellen Ereignisse uns noch enger zusammengeschweißt.“

Das Hotel kann mit voller Belegung fahren - perfekt im Hinblick auf den zu erwartenen Gästeansturm, denn die Zeichen stehen für den Sommer auf Urlaub in Deutschland. Für einen angenehmen und sicheren Aufenthalt hat die Crew aufwendige Hygiene- und Schutzmaßnahmen erarbeitet. Einige Einschränkungen gibt es im Zuge dieser hygienischen Vorschriften, so wird das Frühstück vorerst nur für Hotelgäste mit einer Auswahl verschiedener à la carte Frühstücke zu reservierten Zeiten am Tisch serviert. Der Sauna- sowie der Ruhebereich auf dem Wellnessdeck bleiben vorerst geschlossen, Massagen können jedoch gebucht werden. Das Restaurant Columbus hat seine Platzkapazitäten verringert, um den Abstandregeln zu entsprechen und wird vorerst nur abends geöffnet sein. Für das Dinner stehen zwei Reservierungszeiträume zur Verfügung, Gäste müssen aufgrund der behördlichen Verordnungen ihre persönlichen Kontaktdaten angeben. Für Kirsten Herrmann haben die Veränderungen auch etwas Gutes: "Im Zuge der Umgestaltung des Restaurants wurden viele kleine Nischen gebildet, die ganz sicher neue Lieblingsplätze unserer Gäste werden." Für spontane Besuche empfiehlt sie den wunderschönen Hofgarten, hier können Gäste unter freiem Himmel und im gepflegten Ambiente des Ensembles aus historischen Gebäuden und Designneubau genießen.

Zusätzlichen Aufwind geben der Crew gleich zwei Auszeichnungen: Der "DEHOGA Umweltcheck" in Gold als Auszeichnung für umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln sowie das Siegel als "TOP-Ausbildungsbetrieb".

Unter fast 6.000 gastronomischen und Hotelbetrieben wurde das Hotel Hafen Flensburg als Leuchtturmbetrieb mit der höchsten Kategorie beim "DEHOGA Umweltcheck" ausgezeichnet. "Wir tragen Verantwortung für nachfolgende Generationen und haben daher unsere Verbräuche auf das notwendige Maß reduziert, um Umwelt und Klima möglichst wenig zu belasten", so Herrmann, die selbst Mutter zweier Töchter ist. "Mit der Auszeichnung wird auch unterstrichen, dass sich praktizierter Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg nicht ausschließen. Unsere Investitionen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sehen wir durch Einsparungen etwa bei den Energiekosten und durch die Resonanz sowie verstärkte Nachfrage unserer Gäste bestätigt." Verantwortung für nachfolgende Generationen trägt das Hotel Hafen Flensburg auch als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb und wurde dafür mit dem Siegel "TOP-Ausbildungsbetrieb" ausgezeichnet, das ebenfalls vom Hotel-Branchenverband DEHOGA vergeben wird. In zwölf unterschiedlichen Kategorien wie Arbeitsklima und Wertschätzung sowie Work-Life-Balance bis zur Qualifizierung der Ausbilder hat das Hotel an der Förde mit Bestnoten abgeschnitten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.