Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667476

Jetzt Tickets sichern: Einladung zur zehnten Denktopf Branchen-Tagung

Witten, (lifePR) - Am 12. Oktober dreht sich in der WIHOGA Dortmund alles um das Thema „Marke 4.Null“. Eine exklusive Mischung erfahrener Markenexperten durchleuchtet die Markenrelevanz der Branche: Was ist eine Marke? Wie bringt man eine Marke in der Gastronomie zum Erfolg? Warum sind Wertewelt, Leitbild und Philosophie so wichtig? Ein zusätzliches Highlight ist der Top-Speaker Christoph Burkhardt mit News aus dem Silicon Valley. Gutes Essen, viel Zeit für Gespräche und Networking runden den Tag ab.

"Die zehnte Branchen-Tagung intensiviert unser diesjähriges Denktopf-Motto. Wir klären, warum gute Markenführung in der Gastronomie zum Erfolg führt", kündigt Peter Hörstke an, Geschäftsführer HÖRSTKE Großküchen/Einrichtungen.

Programm
11.15 Uhr
Check-In und Empfang

12.00 Uhr
Start Branchen-Tagung 2017
Peter Hörstke und Moderator Oliver Tissot heißen die Gäste herzlich willkommen
zur zehnten Branchen-Tagung

12.15 Uhr
Einstimmung mit Oliver Tissot
Der Kabarettist bringt das Publikum geistreich und mit beeindruckendem
Wortwitz zum Lachen und Nachdenken.

12.30 Uhr
Harald Becker, Schulleiter WIHOGA
„Auch Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft befinden sich in einem
intensiven Wettbewerb.“ Becker dokumentiert, wie der Spagat zwischen starker
Marke und marktgerechtem Wandel funktioniert.
13.00 Uhr
Burkart Schmid, Chefredakteur GV-Praxis
„Marken schaffen Vertrauen und bieten einen echten Mehrwert für den Gast. Die
Bereitschaft, für Qualität tiefer in die Tasche zu greifen, ist da.“ Sein Vortrag ist
geprägt durch viele interessante Beispiele aus der Praxis.
13.30 Uhr
Mittags-Buffet und Zeit für Networking

14.30 Uhr
Egbert Neuhaus, Gründer und Geschäftsführer WESCO
„Eine starke Marke ist das Fundament eines Unternehmens. Sie gibt Kunden Orientierung in einer immer komplexeren Welt“. Neuhaus schildert die Erfolgsstory der knallbunten Markenwelt von WESCO.

15.00 Uhr
Zwischenstand mit Oliver Tissot
Hochgeistiges mit Tiefgang und Tiefschürfendes in Hochform. In jedem Fall ein
Anschlag auf die Lachmuskulatur.

15.30 Uhr
Kaffee und Kuchen, Zeit für Kontakte

16.30 Uhr
Christoph Burkhardt, Innovationsstratege und Zukunftsoptimist
„Wenn künstliche Intelligenz uns besser versteht als wir selbst, dann müssen
Marken einen visionären Rahmen für Innovation und Fortschritt bieten.“ Wie das
geht, zeigt Burkhardt mit Blick auf seine Wahlheimat San Francisco.

17.15 Uhr
Zusammenfassung des Tages mit Peter Hörstke und Oliver Tissot

18:00 bis 20:00 Uhr
Abendessen, Networking und Ausklang

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen unter www.hoerstke.de
oder per Telefon unter 02302 1677

Hörstke Großkücheneinrichtungen GmbH

Die HÖRSTKE Großküchen/Einrichtungen GmbH in Witten, mit Niederlassung in Köln ist seit über vierzig Jahren anerkannter Systemspezialist von der Projektierung bis zur Ausführung für Großküchen- und Gastronomieeinrichtungen, Free-Flow- und Cafeteria-Anlagen von der Küchentechnik bis hin zum gesamten Innenausbau. Systemspezialisten aus den Bereichen Großküchentechnik, Kältetechnik, Projektierung, Service und Handel betreuen mehr als 5.000 Kunden in ganz Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer