Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61359

Neuer Studiengang "Multimedia/Virtual Reality" an der BEST-Sabel-Fachhochschule

Berlin, (lifePR) - Mit Beginn des Herbstsemesters nimmt an der BEST-Sabel-Fachhochschule ein neuer Studiengang seine Arbeit auf: "Multimedia/VR". Wobei "VR" für "Virtual Reality" steht, also jene "künstliche Wirklichkeit", die uns die Computerindustrie seit Jahren verheißt.

Was bringt uns "Virtual Reality"? Dazu der Leiter des Studienganges, Alf Beier: "Nehmen wir die Produktentwicklung eines normalen mittelständischen Unternehmen im Maschinenbau. Schon während des Gestaltungsprozesses am Computer können mehrere Variationen verglichen, geprüft und analysiert werden. Daraus folgt, dass bereits im Entstehungsprozess einer Produktentwicklung Alternativen geprüft und Fehler korrigiert werden können. Das spart dem Unternehmen die wichtigsten Dinge: Zeit und Geld. Somit wird Virtual Reality auch in kleinen Unternehmen zukünftig einen immer größeren Stellenwert einnehmen, denn der "virtuelle" Prototyp eines neuen Produkts kann ungleich schneller und billiger erstellt werden. Die Unternehmen brauchen Nachwuchs, der die Techniken beherrscht und sie bedienen kann. Doch den meisten Jung-Ingenieuren fehlt noch das Know-how, um direkt in die VR einzusteigen." Mit dem Angebot Multimedia/VR bedient BEST-Sabel also eine steigende Nachfrage. Eine Nachfrage bei Studierenden, die diese Entwicklung zu ihrem Beruf machen und vorantreiben wollen, und bei Unternehmen, die diese Studierenden als Absolventen dringend brauchen. Dabei erlangen die Absolventen handwerkliche Fertigkeiten über die verschiedensten Gewerke, von Metall, Holz, Keramik, Druck, Sounderstellung bis hin zu Textilverarbeitung. Dieses Wissen, gepaart mit dem Überblick über Kunst und Ingenieurwissen, wird transportiert in virtuelle Szenarien. Die Studenten verflechten die verschiedensten Computeranwendungen, um phantasievolle und effiziente Dinge, Systeme, Räume und Prozesse zu gestalten, die nur das Ziel haben: aus der virtuellen Welt in die reale Welt übertragen zu werden. Die Studiendauer beträgt acht Semester und endet mit der Bachelor-Prüfung. Nähere Auskünfte zur Bewerbung auf der Internet-Seite von BEST-Sabel und direkt an der Fachhochschule.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pure Lebensfreude auf dem InBeat Musikfestival

, Freizeit & Hobby, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Niebüll. Wie Inklusion gelebt werden kann, zeigten die Künstler und Besucher des inklusiven Musikfestivals InBeat am vergangenen Sonnabend. Die...

Und wieder ist es soweit! - 18. Bad Harzburger Schachtage

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Der Schachklub Bad Harzburg von 1927 e.V. veranstaltet auch im 91. Jahr seines Bestehens das große internationale Schachevent im Bündheimer Schloss. Vom...

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Disclaimer