lifePR
Pressemitteilung BoxID: 686704 (Hochschule Osnabrück / Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP))
  • Hochschule Osnabrück / Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
  • Albrechtstraße. 30
  • 49076 Osnabrück
  • https://www.dnqp.de/
  • Ansprechpartner
  • Julia Gravenstein
  • +49 (541) 969-2065

Spitzenposition für Hochschule Osnabrück im CHE Master-Ranking 2017

Bestnoten für alle vier Kategorien bei den BWL-Masterstudiengängen an Fachhochschulen

(lifePR) (Osnabrück, ) Die Hochschule Osnabrück erreicht im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) im Bereich der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen als einzige in allen vier Kategorien die Spitzengruppe. Dazu zählen die Studiensituation insgesamt, die Erreichung eines Abschlusses in angemessener Zeit, die internationale Ausrichtung des Studienganges sowie der Kontakt zur Berufspraxis. Bewertet wurden insgesamt zehn betriebswirtschaftliche Masterstudiengänge der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo), die im Cluster „BWL“ zusammengefasst werden.

In den Kategorien „Internationale Ausrichtung“ und „Kontakt zur Berufspraxis“ erhält die Hochschule Osnabrück fast die volle Punktzahl. Studierende der BWL-Masterstudiengänge loben die Qualität und Quantität von Projektseminaren und anderen Praxiselementen sowie die Relevanz der vermittelten Qualifikationen für das Berufsfeld.

Prof. Dr. Sabine Eggers, Dekanin der Fakultät WiSo, freut sich über die herausragenden Ergebnisse. „Mit über 200 Partnerhochschulen weltweit bietet die Hochschule den Studierenden vielfältige Möglichkeiten, für die Praxis wichtige Auslandserfahrungen zu sammeln und ihre internationalen Kompetenzen zu erweitern. Auch die sehr guten Bewertungen in der Kategorie ‚Kontakt zur Berufspraxis‘ spiegeln unsere Stärke einer praxisnahen Ausbildung wider. Nicht vergessen sollte man, dass die Masterstudiengänge sich auch durch eine breite Forschungsorientierung auszeichnen.“

Überdurchschnittlich wurden außerdem die Information bei organisatorischen Fragen zum Studiengang und die Unterstützungsangebote durch Mentorinnen und Mentoren bewertet. Insgesamt haben 146 Studierende der Hochschule aus zehn Masterstudiengängen im Bereich BWL an der Befragung teilgenommen. Das entspricht einer Rücklaufquote von knapp 40 Prozent der Befragten.

Vor allem im Bereich Wirtschaft ist das Angebot und damit die Konkurrenz von Studiengängen groß. Allein im Fach BWL stehen im aktuellen CHE Ranking umfangreiche Daten für mehr als 130 Masterstudiengänge an Fachhochschulen zur Verfügung. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von den Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Insgesamt werden mehr als 20 Indikatoren betrachtet. Die vollständigen Ergebnisse sind ab sofort online abrufbar auf der Webseite der ZEIT (www.zeit.de/masterranking).