Automotive-Master startet

(lifePR) ( Nürtingen, )
Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) hat ihr automobilwirtschaftliches Studienangebot am Standort Geislingen (Steige) kräftig ausgebaut. Im kommenden Wintersemester startet erstmals das Master-Programm Automotive Management. Gleichzeitig wurden drei zusätzliche Professuren besetzt. Mit dem umfangreichen Studienangebot und der branchenspezifischen Kompetenz zählt die HfWU inzwischen in Deutschland und europaweit zu den führenden automobilwirtschaftlichen Hochschulen. Interessenten sollten sich sputen: Die Bewerbungsfrist für den Master Automotive Management endet am 15. August 2010.

Inhaltlich und strukturell orientiert sich das Master-Programm an den Anforderungen der automobilwirtschaftlichen Praxis. "Deshalb haben wir den Studiengang personell verstärkt und inhaltlich ausgebaut", so der Studiendekan Professor Dr. Stefan Reindl. Zusätzlich zum Team rund um die Professoren Dr. Willi Diez und Dr. Stefan Reindl lehren in dem Studiengang ein USamerikanischen Gastprofessor sowie eine Reihe von Lehrbeauftragten aus der automobilwirtschaftlichen Praxis. Bewerbungsunterlagen können noch bis zum 15. August eingereicht werden, am 21. August findet ein obligatorischer Auswahltest statt. Der Masterstudiengang trägt der wachsenden Nachfrage nach akademisch ausgebildeten, qualifizierten Mitarbeitern in allen Bereichen der Automobilwirtschaft Rechnung und schließt nach drei Semestern mit dem Master of Arts ab.

Neben dem Vertrieb und Marketing steht das Entwicklungs- und Produktionsmanagement im Mittelpunkt. Spezielle Lehrveranstaltungen behandeln Themenfelder der Automobilzulieferer und der Nutzfahrzeugindustrie. Durch praxisbezogene Fallstudien werden daneben insbesondere internationale Aspekte berücksichtigt. Der Studienaufbau orientiert sich so an den Praxisanforderungen der Branche. Darüber hinaus werden im Rahmen des Lehrgebiets "General Management" allgemeine Managementqualifikationen vermittelt. Im Rahmen der Fallstudien, von Seminaren sowie der Master-Thesis wird den Studierenden die Möglichkeit zur eigenständigen Bearbeitung von Themen, vorzugsweise in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Branche, angeboten. Interaktive Lernformen, wie beispielsweise Gruppenarbeiten, sind wesentliche Elemente der Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung. Vorrangige Einsatzfelder für Absolventen dieses Studiengangs werden die Bereiche Unternehmensplanung, Controlling, Entwicklungs- und Produktmanagement sowie Vertrieb und Marketing sowohl bei Automobilherstellern als auch Automobilzulieferern sein. Darüber hinaus qualifiziert der Abschluss aber auch zur Übernahme von Top-Management Aufgaben im Automobilhandel.

Das Studienprogramm wird durch eine Reihe von Aktivitäten der Hochschule und des Instituts für Automobilwirtschaft wie den jährlichen IFA-Kongress, Gastreferate, mehrtägige Exkursionen, branchenspezifische Unternehmensplanspiele und Austauschprogramme flankiert.

Weitere Informationen:

http://www.hfwu.de/de/fakultaet-iii/automotive-management/
E-Mail: automaster@hfwu.de

Statements:

"Durch die Vernetzung der automobilwirtschaftlichen Studiengänge mit Projekten des Instituts für Automobilwirtschaft stellen wir einerseits den Praxisbezug im Studium sicher. Andererseits schaffen wir damit die Voraussetzungen für den Berufseinstieg in attraktive Berufe und Unternehmen der Branche." - Prof. Dr. Willi Diez, Direktor, Institut für Automobilwirtschaft(IFA)

"Mit einem Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt verschaffen Sie sich die optimalen Voraussetzungen für eine Top-Karriere in Deutschlands Vorzeigebranche" - Prof. Dr. Stefan Reindl, Studiendekan stellv. Direktor, Institut für Automobilwirtschaft (IFA)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.