Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 304600

Vom LED-Strip zum individuellen Lichtdesign: Hongkonger Unternehmen auf der Light+Building 2012

Frankfurt am Main, (lifePR) - Energieeffizienz ist das Leitthema der Light+Building, die vom 15. bis 20. April 2012 in Frankfurt am Main stattfindet. Das Thema steht auch im Fokus der 61 Unternehmen aus Hongkong, die in diesem Jahr auf der weltgrößten Messe ihrer Art mit dabei sein werden. Wie im Vorjahr präsentieren sich 28 von ihnen unter dem Dach des vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierten Gemeinschaftsstandes in Halle 10.1, A11.

Das vielfältige Angebot der Hongkonger Hersteller bei LEDs reicht vom Haushalt über Büro- und Gewerberäume bis hin zur Straßenbeleuchtung mit regulierbarer Helligkeit. Aber auch wer ausgefallene Designs und Beleuchtungslösungen sucht, wird am Gemeinschaftsstand fündig.

Die AZPLORE 14 Zoll Bulkhead LED-Leuchten von AZ E-Lite (HK) Ltd. (A11-G) wurden für Treppenhäuser und Fußgängerwege konzipiert. Sie sind zusätzlich mit Batterien ausgerüstet und eignen sich somit auch als Notbeleuchtung. Zudem können sie optional mit einem Sensor zur Helligkeitsregulierung (100% bis 30% Helligkeit) ausgestattet werden und so weitere Energie sparen.

Lomak Industrial Company Limited (A11-K) sorgt mit LED-Technik unter anderem für energieeffiziente und moderne Straßen- und Tunnelbeleuchtungen. Zusammen mit einer Lichtsteuerung eingesetzt, können die Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten um bis zu 80 Prozent reduziert werden. Die Langlebigkeit der LEDs vermindert zudem den Wartungs- und Ersatzaufwand.

LED Strips sind vielseitig einsetzbar, ob als Dekorationselement, Hintergrund- Schrank- oder Schaufensterbeleuchtung, innen und außen. Die Strips sind in warmweiß und farbig erhältlich und können in Form gebracht sowie auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Unter anderem werden sie in Frankfurt von eLumen LED Lighting Solutions Co Ltd. (B10-O), Pilot E-Lite Technology Limited (B10-M) und Dilux Lighting Technology Limited (A11-F) präsentiert.

Für angenehmes Licht am Arbeitsplatz sorgt die LED-Tischleuchten-Serie "de.light" von Favour Tec Company Limited (B10-J). Zur Serie gehören die vier Produktlinien "LuminRod", "Curlie", "Flex" und "Pro Panel". Modernes Design wird mit hoher Benutzerfreundlichkeit kombiniert: Die Leuchten verfügen je nach Modell über Dimmer- und Memory-Funktion, leichte Justierbarkeit und geringe Wärmeabstrahlung.

Umfassende LED-Beleuchtungslösungen stellt Wah Kei Electrical Lighting Industrial Co. (A11-I) vor. Egal, ob außergewöhnliches Bad, futuristisch ausgeleuchteter Ausstellungsraum oder märchenhaft anmutendes Außenarreal, die Firma entwickelt und realisiert das passende, individuelle Lichtdesign.

Ausgefallene Lampendesigns für die eigenen vier Wände produziert Sunshine Lighting Company (A11-H). Das Unternehmen aus Hongkong arbeitet für seine anspruchsvollen Kollektionen regelmäßig mit internationalen Designern etwa aus Italien und Spanien zusammen. Zum Sortiment gehören edle Stehlampen ebenso wie trendige Hängeleuchten.

Wer puristische Formen bei Wand- und Deckenleuchten bevorzugt, wird bei New Sun Far East Co., Limited (A11-J) fündig. Die aus Aluminium gefertigten Lampen realisieren im Innen- und Außenbereich unterschiedlichste Beleuchtungswünsche.

Sdanda Energy Saving Illumination Co. (B10-K) bietet Aluminiumleuchten, die wie futuristische Kunstwerke den Raum prägen, sei es in Form einer an Kronleuchter erinnernden Hängelampe oder einer würfelförmigen Tischlampe.

Deutschland einer der größten Handelspartner im Beleuchtungsmarkt Hongkong exportierte 2011 Leuchtmittel im Wert von 1,26 Milliarden USD - ein Plus von zwei Prozent. Hauptexportmärkte waren die USA, China und Japan gefolgt von Deutschland. Ein überdurchschnittliches Wachstum verzeichnete die Nachfrage aus Japan mit einem Plus von 61 Prozent. Deutschland importierte Leuchtmittel im Wert von 106 Millionen USD (+ 4,2 Prozent).

Die Importe nach Hongkong stiegen im gleichen Zeitraum um insgesamt 5,9 Prozent auf 1,08 Milliarden USD. Deutschland belegte Rang drei der Importländer und exportierte Waren im Wert von 46 Millionen USD (+7,5 Prozent) in die Metropole.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Märchenhafte Winterbäume

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

So schön und frisch das satte Grün der Nadelbäume im Sommer glänzt, eine stimmungsvolle Atmosphäre verströmen Tannen, Eiben und Fichten erst...

Volle Auftragsbücher, gestiegene Umsätze

, Bauen & Wohnen, Handwerkskammer Potsdam

Das westbrandenburgische Handwerk eilt weiter von Hoch zu Hoch und lässt vielen Betrieben kaum Zeit zum Durchatmen. Die aktuelle Herbstumfrage...

Ein sauberes Bad ohne viel Zeit- und Energieaufwand

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Wer schiebt das regelmäßige Putzen seines Bades nicht so lang wie möglich auf? Mindestens ein Mal in der Woche benötigt das Bad eine Komplettreinigung....

Disclaimer