Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67014

Hinstorff präsentiert Architektur- und Kunstband über Berlin

Für Liebhaber besonderer Perspektiven: "Dächer über Berlin"

(lifePR) (Rostock, ) Oft hört man derzeit ausländische Gäste sagen, Berlin sei "one of the hottest places in Europe these days" - der mehrfach ausgezeichnete Fotograf Karl Johaentges dokumentiert dies unübersehbar in seinem neuen Bildband "Dächer über Berlin". In seinen Fotos zeigt er die Hauptstadt auf eine so unvergleichliche Art und Weise, dass man sich beim Betrachten der häufig spektakulären Aufnahmen dem Charme dieser Stadt nicht entziehen kann.

Fünf Jahre hat sich Karl Johaentges auf Spurensuche über und unter den Dächern von Berlin begeben, fünf Jahre hat er das Wesen der stark zerstörten, lange geteilten, nun wieder im Aufbruch befindlichen Stadt ergründet. Er ist auf Dachböden geklettert, trotz Höhenangst über Leitern gestiegen, hat sich Schornsteinfegern angeschlossen. Johaentges' Bezug in seinen Aufnahmen ist immer das Dach: Hallenbäder, Museen, Fabrikhallen, Bibliotheken, Bahnhöfe, Toilettenhäuschen, Dachwohnungen im Prenzlauer Berg, Kirchenkuppeln oder futuristische Hotelbauten sind nur einige seiner zahlreichen Motive. Entstanden ist ein Porträt voller Facetten, mit überraschenden Perspektiven, die selbst eingefleischte Berliner nicht kennen dürften.

Karl Johaentges legt einen Band vor, der Berlins Bauten im beruflichen, privaten und öffentlichen Raum in einem neuen Licht sieht. Er macht Lust auf Berlin. Lust auf Architektur, Lust auf spektakuläre und legendäre Dächer, Lust darauf, viele der gezeigten, teils auch versteckt liegenden Plätze und Stätten zu erkunden oder auch wiederzuentdecken.

Bibliografische Angaben:Karl Johaentges
Dächer über Berlin
Hinstorff Verlag
240 Seiten, Hardcover
263 Farbfotos
Euro 44,00 / sFr 69,50
ISBN 978-3-356-01269-5

Der Fotograf:
Karl Johaentges arbeitete zunächst als Architekt, bevor er sich ab 1985 seiner Arbeit als Verleger und Fotograf widmete. Seine Reportagen und Bilder erschienen in großen Magazinen wie dem "Stern", der "Zeit", dem "Spiegel" und im "Merian". Karl Johaentges veröffentlichte bisher 25 Bücher und erhielt dafür mehrfach Auszeichnungen, so dreimal den Kodak-Fotopreis.

Hinstorff Verlag GmbH

Mit mehr als 300 lieferbaren Titeln und jährlich rund 40 Novitäten bietet der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein anspruchsvolles Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch, Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie Niederdeutsch. Im Jahr 2006 feierte Hinstorff sein 175-jähriges Jubiläum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer