Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 282930

"Tante Emmas" hessische Nachkommen

Hessen zeigt auf der Internationalen Grünen Woche neue Konzepte zur Nahversorgung im ländlichen Raum

Wiesbaden, (lifePR) - Mit einem eigenen Ländertag präsentiert sich Hessen auf der Internationalen Grünen Woche vom 20. bis 29. Januar in Berlin. "Wir wollen zeigen, dass die ländlichen Räume Hessens attraktive Lebens-, Arbeits- und Erholungsräume sind und jederzeit einen Besuch lohnen", sagte Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch. Der Minister wird den Ländertag gemeinsam mit der Vorsitzenden des Vereins für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V., Anne-Marie Truninger, und dem Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Mitte Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V., Michael Kullmann, heute eröffnen.

Im Mittelpunkt der eigens zur Grünen Woche entwickelten Wanderausstellung "Lebensqualität im ländlichen Raum - nah &versorgt" stehen die Strategien zur Bewältigung des demografischen Wandels. Eine Marktplatzkulisse mit vielen virtuellen Informationsangeboten und Mitmachstationen lädt ein, die ländlichen Räume Hessens kennenzulernen. "Eine wichtige Aufgabe der Strukturpolitik ist es, die ländlichen Regionen in ihren Bemühungen um eine bedarfsorientierte Infrastruktur zu unterstützen", sagte der Minister. "Gerade Nahversorgungseinrichtungen sind eine wichtige Voraussetzung, dass der ländliche Raum seine Attraktivität behält."

Nachdem der inhabergeführte Einzelhandelsladen aus vielen Dörfern verschwunden ist, sind neue Lösungsansätze vom Genossenschaftsmodell bis zum multifunktionalen Versorgungszentrum entstanden. "Tante Emma hat in Hessen viele junge Nachkommen. Dies werden wir bei unserem Ländertag darstellen", sagte der Minister. Projektträger, Initiatoren und Begleiter werden ihren jeweiligen Laden vorstellen und Messebesuchern Rede und Antwort stehen.

Das Ausstellungskonzept ist dauerhaft angelegt: Nach Messeschluss kann die Ausstellung für regionale Messen und Ausstellungen beim Land ausgeliehen werden (Nähere Infos ab 15. Februar unter www.hessen-nachhaltig.de/web/vitale-orte-2020).

Weitere Informationen zur Präsentation anlässlich der Internationalen Grünen Woche Berlin unter www.wirtschaft.hessen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks in Brandenburg

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23.Oktober laden der Agrarmarketingverban­d pro agro und das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg zu der jährlichen Fachtagung Tag...

Kupferwerkstoffe haben eine wichtige Funktion in der Kreislaufwirtschaft

, Energie & Umwelt, Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V.

Als globales Life-Cycle-Zentrum beschäftigt sich das Deutsche Kupferinstitut in Düsseldorf unter anderem mit verschiedenen Szenarien, die die...

TÜV SÜD prüft Offshore-Windpark Butendiek

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

Im Auftrag der OWP Butendiek GmbH & Co. KG führt TÜV SÜD die wiederkehrenden Prüfungen im Offshore-Windpark Butendiek durch. Der Windpark mit...

Disclaimer