Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675499

Goldener Herbst in den Heilbädern und Kurorten in Hessen

Wiesbaden, (lifePR) - Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die Natur strahlt in den buntesten Farben – der goldene Herbst ist da. Zusätzlich zu umfangreichen Gesundheitsanwendungen, Mineral- und Solequellen sowie Thermen und Bädern locken die Heilbäder und Kurorte in Hessen zum Kurzurlaub mit spannenden Outdoor-Aktivitäten für Jung und Alt. Ob bei Fahrten mit der historischen Moorbahn in Bad Schwalbach, bei Achtsamkeitswanderungen in Naumburg, beim Mountainbiken in Schlangenbad oder bei einer Sinneswanderung in Bad Emstal – jede Region wartet mit besonderen Erlebnissen und lockt Erholungssuchende sowie Abenteuerlustige gleichermaßen in die 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen.

Die eigene Mitte finden in Naumburg
Als jüngstes Kneipp-Heilbad Hessens lädt Naumburg Erholungssuchende mit „Achtsamkeitswanderungen“ dazu ein, die eigene Mitte zu finden und neue Kraft für den Alltag zu tanken. Der Weg ist das Ziel – bunte Wiesen, alte Wälder und klare Flüsse warten auf Entdecker und Genießer. Mit dem attraktiven Weitwanderweg Habichtswaldsteig und seiner Extratour „Im Tal der zwei Burgen“ sowie weiteren sagenhaften Routen durch Nordhessens märchenhafte Natur präsentiert sich Naumburg seinen Gästen als Entdecker-Zone. Nach der Wanderung begeben sich Besucher auf die Spuren des berühmten Pfarrers Sebastian Kneipp und stärken beim Wassertreten ihr Immunsystem. Weitere Informationen unter: www.habichtswaldsteig.de

Mit der historischen Moorbahn durch Bad Schwalbach
Entschleunigen, frische Luft atmen und den Anblick idyllischer Landschaften, Wälder und Seen erleben – in diesen Genuss kommen Gäste bei einer Fahrt mit der „Bad Schwalbacher Kurbahn“ in dem Heilbad am Taunus. Die historische Bahn diente bereits im Jahr 1926 dem Transport von Heilmoor aus den Moorgruben in nahe gelegenen Wiesentälern zum Moorbadehaus. Seit über 16 Jahren fährt die Kurbahn nun an ausgewählten Sonn- und Feiertagen mit eigens für den Personenverkehr neu konzipierten Wagons und hat sich als beliebte Touristenattraktion etabliert. Die Streckenführung beginnt am ehemaligen über hundert Jahre alten Moorbadehaus im hinteren Teil des Kurparks, der derzeit für die Hessische Landesgartenschau 2018 saniert und aufgewertet wird. Die Fahrgäste der Kurbahn können auf der Fahrt entlang der landschaftlich reizvollen Strecke durch den Mischwald und unter Alleebäumen entspannen: Vorbei am Golfhaus, am Schwalbenbrunnen und am Waldsee, geht die Fahrt weiter zu den Moorgruben. Auch heute noch wird in Bad Schwalbach das Heilmoor aus den eigenen Gruben gewonnen und mit Heilwasser versetzt, um so seine vollen Kräfte optimal weitergeben zu können. Diese lässt sich bei einem Moorbad oder bei Moorpackungen erleben. Für die Fahrt mit der Kurbahn zahlen Erwachsene für Hin- und Rückfahrt vier Euro, Kinder zwei Euro. Kinder unter vier Jahren fahren kostenfrei. Weitere Informationen unter: www.kurbahn-verein.de

Sinneswanderung im Kurpark Bad Emstal
Im Heilbad Bad Emstal atmen Besucher tief durch und lassen die Hektik des Alltags hinter sich. Bei der Sinneswanderung am 21. Oktober 2017 um 9 Uhr gehen sie auf eine etwas andere Reise durch den Bad Emstaler Wald. Hier werden anhand von verschiedenen Stationen Geruchs -und Geschmackssinn sowie Hör- und Tastsinn gleichermaßen gefordert. Besucher sollen einen Moment innehalten und sich auf sich selbst und die Natur besinnen. Die Touren sind für Erwachsene und Kinder ab acht Jahren, die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Erzeberg in Bad Emstal-Sand. Gäste werden um das Tragen von festem Schuhwerk und wetterfester Kleidung gebeten. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist im Vorfeld erforderlich. Und wer anschließend noch Lust auf einen kleinen Spaziergang hat, sollte einen Abstecher in den Rosen- und Heilkräutergarten im Kurpark einplanen. Als einer der größten seiner Art lassen sich hier mehr als 200 alte und neue Rosensorten entdecken und bestaunen. Weitere Informationen unter: www.naturpark-habichtswald.de

Herbstliche Radtour durch Bad Homburg v.d. Höhe
Wenn der Herbst die Natur in ein Farbenmeer verwandelt, locken im Heilbad Bad Homburg v.d. Höhe abwechslungsreiche Radtouren in den Sattel. Ob im Regionalpark Frankfurt RheinMain oder während einer rund 22 Kilometer langen Tour rund um die Kurstadt herum – Bad Homburg bietet mit seinem flächendeckenden Wegenetz für jede Altersgruppe und für jeden Sport-Typ die passende Route. Zahlreiche Ausflugsziele wie das Gotische Haus, das Hofgut Kronenhof sowie der Lernbauernhof Maurer zeichnen die Radrouten aus und lassen sie zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie werden. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann einen Spaziergang durch den großzügigen Kurpark machen und dabei Heilwasser aus den zahlreichen Quellen kosten. Als Ausklang bietet sich ein Besuch im Day Spa „Kur Royal“ im historischen Kaiser-Wilhelms-Bad an, bei dem Gäste sich im Sole-Entspannungs-Bassin oder mit einer Heiltonbehandlung verwöhnen lassen können. Weitere Informationen unter: www.bad-homburg-tourismus.de

Indian Summer in Schlangenbad
Im Herbst erstrahlt Schlangenbad in den schönsten Farbtönen. Von sattem Grün über leuchtendes Gelb und Rot bis hin zu herbstlichen Brauntönen – im Heilbad an der Bäderstraße Taunus erfreut der „Indian Summer“ Besucher und Einheimische. Ob bei einer Wanderung durch Schlangenbad entlang des Rheinsteigs hinüber in den Rheingau oder mit einem der bereitstehenden E-Bikes durch das herbstliche Naturidyll: Die Region rund um das älteste anerkannte hessische Heilbad Schlangenbad ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Gemütlich ausklingen lässt sich der Tag mit einem Besuch der Aeskulap Therme: Beim Baden im wohltuenden 32°C warmen Thermalwasser können Gäste die Seele baumeln lassen, während das weiche Quellwasser für einen zarten Teint sowie für die Linderung von Hautkrankheiten, Rheuma, Nerven- und Kreislaufbeschwerden sorgt. Weitere Informationen unter: http://staatsbad.schlangenbad.de  

Hessischer Heilbäderverband

Der Hessische Heilbäderverband e.V. ist die Interessenvertretung der 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen. Diese Kompetenz-Zentren für Vorsorge, Rehabilitation und medizinische Versorgung bieten vielfältige gesundheitstouristische Angebote. "Heilbad" und "Kurort" sind Prädikate, die eine hohe Qualität sowie eine wissenschaftlich fundierte medizinische Kompetenz in Verbindung mit Natürlichen Heilmitteln sicherstellen. Nachhaltigkeit und der Schutz beziehungsweise die Pflege der Umwelt sowie der Natürlichen Heilmittel sind daher eine wichtige Säule der Arbeit der Heilbäder und Kurorte. Als regionale Versorgungszentren mit ausgezeichneter Infrastruktur sichern sie die Grundversorgung an Gesundheitsangeboten in Hessen, die den Lebensraum der Bürgerinnen und Bürger positiv beeinflussen. Weitere Informationen sind unter www.hessische-heilbaeder.de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auf Stromschnellen durch den Kiwi-Staat

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der „Neuseeland & Südsee“-Katalog von Karawane stellt für die kommende Saison 2018/19 neue Reisen nach Neuseeland und exotische Südsee-Inseln...

Fendt-Caravan Kundenveranstaltungen 2018

, Reisen & Urlaub, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan Kundenveranstaltunge­n in 2018 Fendt-Family-Fun-Tage 2018 Gitzenweiler Hof, Lindau 27.05. - 31.05. 2018 Start der ersten...

Das Varieté der Wunder und Weihnachts-Highlights

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Zum Ende des Jahres lädt Oberhof alle Gäste und AnwohnerInnen zu einem winter-weihnachtlichen Veranstaltungsprogra­mm bis einschließlich 31....

Disclaimer