Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664456

Hessischer Tourismuspreis 2017 - Neun Bewerbungen für die Preisverleihung nominiert

Wiesbaden, (lifePR) - Die Nominierten für den diesjährigen Hessischen Tourismuspreis stehen fest. Aus einer vielzähligen Anzahl an Bewerbungen ernannte eine Jury insgesamt neun Projekte aus den Kategorien „Touristische Innovationen und Marketingprojekte“, „Barrierefreie Tourismusangebote“ und „Digitale Produkte und Marketing“. Der Preis, der pro Kategorie jeweils mit 2000 Euro dotiert ist, wird im Rahmen des Hessischen Tourismustages am 6. September durch den hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir in Frankfurt verliehen. Dieser erklärt: „Die Nominierungen zeigen, wie kreativ die hessische Tourismusbranche auf aktuelle Trends und das Nachfragehalten der Gäste reagiert.“

Ausrichter des Hessischen Tourismuspreises sind neben der vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung beauftragten HA Hessen Agentur GmbH, der Hessische Tourismusverband e.V., der Hessische Heilbäderverband e.V., der DEHOGA Hessen e.V. und die Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Hessen. Kooperationspartner ist der ADAC Hessen-Thüringen.

In der Kategorie Touristische Innovationen und Marketingprojekte sind folgende Wettbewerbsbeiträge nominiert:


Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land (Werra-Meißner-Kreis) – durch die Einbindung des Naturparks in die touristische Marketingstrategie der GrimmHeimat NordHessen gibt es nur noch eine Verwaltungseinheit.
Die Burgen & Schlösser Kooperation in der GrimmHeimat NordHessen – bestehend aus 25 historischen Bauwerken, die mithilfe eines Stempelpasses und attraktiven Gewinnen ihren Bekanntheitsgrad steigern.
Die EXITgameKassel – unter dem Thema „Rettet Schneewittchen“ kann Jung und Alt auf moderne und kreative Art und Weise die Grimm’schen Märchen neu erleben.


In der Kategorie Barrierefreie Tourismusangebote sind folgende Wettbewerbsbeiträge nominiert:


Die Stiftung Kloster Eberbach in Eltville – die alten Klosteranlagen werden maßstabsgetreu in einem 3D-Modell für Menschen mit Sehbehinderung zugänglich gemacht.
Die Ferienholzhäuser Margarete Kluthausen am Edersee – in erholsamer Umgebung können Menschen mit Behinderung im barrierefreien Haus ‚Birk‘ ihren Urlaub verbringen.
Der Omnibusbetrieb „Der Zwingenberger“ bietet Menschen mit Gehbehinderung dank speziell ausgebauter Reisebusse ein barrierefreies und komfortables Gruppenreisen an.


In der Kategorie Digitale Produkte und Marketing sind folgende Wettbewerbsbeiträge nominiert:


Die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH – in der Internetkampagne #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM zeigen Bad Nauheimer ihre Lieblingsorte und neue Perspektiven auf Bad Nauheim.
Die Spessart Tourismus und Marketing GmbH aus Gelnhausen – im Sinne des experimentellen Reisens werden zufällig generierte Begriffe eines Märchens gesucht, fotografisch festgehalten und abschließend als Blogeintrag veröffentlicht.
Die Regionalmanagement NordHessen GmbH – die App MeineCardPlus digital ermöglicht Besuchern Eintritt in öffentliche Einrichtungen und kostenfreies Fahren mit dem ÖPNV.


Zum ersten Mal vergeben die Hörer von Hit Radio FFH einen Publikumspreis an ihr persönliches Lieblingsprojekt. Sie haben die Chance zwei Karten für die Premiere des Musical Sommers in Fulda 2018 zu gewinnen. Unter dem Link www.ffh.de/tourismuspreis können die Videos zur Abstimmung und alle weiteren Informationen eingesehen werden. Beworben wird der Publikumspreis zudem vom 31. Juli – 14. August dreimal täglich per Radiospot auf FFH.

Anmeldungen für den Hessischen Tourismustag mit der Preisverleihung sind bis 23. August 2017 unter http://www.hessen-tourismus.de/tourismustag möglich.

Informationen der Hessen Agentur gibt es auch auf Twitter, Instagram und Facebook. Folgen Sie uns auf www.twitter.com/hessen_Agentur * www.instagram.com/hessenagentur * www.facebook.com/hessenagentur.

HA Hessen Agentur GmbH

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und "Think Tank". Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes Hessen und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung. Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung durch. Die Maßnahmen werden kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung "Investition in Ihre Zukunft" der Europäischen Union. Weitere Informationen finden Sie unter www.hessen-agentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Facebook verliert bei Jugendlichen an Bedeutung

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

94 Prozent der Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren in Deutschland tauschen sich regelmäßig über WhatsApp aus. Auf Platz zwei der mindestens...

Taxiwerbung ist kein Glücksspiel!

, Medien & Kommunikation, TAXi-AD GmbH

. LOTTO Hamburg setzt auf Taxiwerbung Eurojack­pot wird auf dem Taxi mit drei Varianten beworben: Digitale und analoge Dachwerbung sowie DoorCover-Seitenwerbung Das..­.

Landrat Görig: 33-Millionen-Investition in die Zukunft unseres KKH

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Das Alsfelder Kreiskrankenhaus kann in den nächsten fünf Jahren umfangreich saniert werden. Der Bewilligungsbescheid­, auf den Landrat Manfred...

Disclaimer