Henkel kooperiert mit Shapeways für industrielle Loctite Lösungen im 3D-Druck

Kombination von Material- und Industrieexpertise mit Produktions- und Technologie-Know-how für additive Serienfertigung

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Henkel als ein führender Anbieter von fortschrittlichen 3D-Druck-Materialien, Lösungen zur Nachbearbeitung und Serviceleistungen für eine Vielzahl von Industriesegmenten hat eine Partnerschaft mit Shapeways geschlossen, einer führenden Technologieplattform für die Produktion im 3D-Druck. Damit wollen beide Unternehmen ihre Kapazitäten für die industrielle Serienproduktion von additiven Bauteilen ausweiten. Durch die Zusammenarbeit erhöht Henkel den Zugang seiner Industriekunden zu Loctite 3D-Druck-Materialien mithilfe der patentgeschützten Technologie und der Produktionsexpertise von Shapeways. Die Partner werden ihr Kooperationsprogramm während der Formnext 2019 in Frankfurt vorstellen.

Henkel will additive Fertigungstechnologien auf die Serienproduktion von Bauteilen in verschiedenen Branchen ausweiten und bietet eine offene Materialplattform für Hersteller von 3D-Druckern und Systemanbietern. Als zentrales Element hat der Unternehmensbereich Adhesive Technologies differenzierte Harze der nächsten Generation unter der bekannten Marke Loctite entwickelt. Durch die Nutzung der Technologiekompetenz und Produktionskapazitäten von Shapeways wird Henkel den Zugang zu seinen Materiallösungen für seine globalen Kunden in mehr als 800 Industriesegmenten signifikant erhöhen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Shapeways als eine führende Technologieplattform für maßgeschneiderte 3D-Druck-Lösungen“, so Philipp Loosen, Head of 3D Printing bei Henkel. „Durch die Verbindung ihrer Technologie- und Produktionsexpertise mit unserem Material-Know-how und Kundenzugang bieten wir eine starke Kombination für die 3D-Druck-Serienfertigung maßgeschneiderter Loctite Bauteile. Im Rahmen der Partnerschaft launchen wir eine digitale Plattform, die in den bestehenden Marktplatz von Shapeways integriert ist und Kunden weltweit neue 3D-Druck-Lösungen von Loctite ermöglichen wird.“

Henkel und Shapeways kooperieren in einem mehrstufigen Partnerprogramm unter dem Namen ‘Loctite Powered by Shapeways’. In einem ersten Schritt haben die Unternehmen eine neue Landing Page unter www.loctite3dp.com gelauncht. Hier können Henkel-Kunden ab sofort eine Vielzahl vordefinierter Loctite Demo-Teile bestellen, darunter auch Henkels neues feuerfestes Photopolymer, das den Brandklassifikationstest UL 94V-0 erfüllt.

Im nächsten Schritt werden die Partner die Funktionalitäten und das Angebot der Plattform kontinuierlich ausweiten. Ziel ist es, dass Henkel-Kunden in Zukunft maßgeschneiderte industrielle Bauteile bestellen können, die ihre individuellen Materialanforderungen erfüllen. Henkel wird das Programm auf der Formnext vom 19. bis 22. November in Frankfurt auf seinem Stand C41 in Halle 12.1 vorstellen.

„Unser Ziel bei Shapeways ist es, die Produktherstellung für Unternehmen zu vereinfachen, indem wir innovative Ideen vom Design über den Produktionsprozess bis hin zur Massenfertigung ermöglichen“, so Greg Kress, CEO von Shapeways. „Wir wollen die breite Industrieexpertise von Henkel nutzen, um industrielle Produktionslösungen anzubieten, mit denen wir den Zugang von Henkels 3D-Druck-Materialien für die globalen Kunden unseres Partners deutlich erhöhen. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft, denn Henkel bietet uns einen Zugang zu einer Vielzahl von Industriesegmenten und verzeichnet im Bereich des 3D-Drucks kontinuierlich starkes Wachstum.“

Weitere Informationen zum Henkel Portfolio im Bereich 3D-Druck unter: www.loctite3dp.com

Über Shapeways
Shapeways definiert die Herstellung von Produkten auf neue Art und Weise. Die Technologieplattform ermöglicht neue Ideen durch Serviceleistungen für Design, Herstellung und Verkauf von Produkten mithilfe des 3D-Drucks. Shapeways hat mehr als 1 Million Kunden und mehr als 12 Millionen Produkte gedruckt. Im Unterschied zu Desktopdruckern oder offenen Werkstätten – so genannte Makerspaces – bietet die Shapeways-Plattform die Services seiner eigenen Fabrikanlagen und seines weltweiten Liefernetzwerks. Shapeways ermöglicht Unternehmen und Privatkunden Zugang zu den innovativsten Technologien und hochwertigsten Materialien. Die Plattform mit Werken und Büros in New York sowie den Niederlanden druckt mehr als 60 unterschiedliche Materialien und Qualitätsstufen und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Innovationspartnern. Shapeways ist ein Spin-Out-Unternehmen des Lifestyle-Inkubators von Royal Philips Electronics. Zu seinen Investoren zählen unter anderem Union Square Ventures, Lux Capital, Andreessen Horowitz, INKEF Capital, Index Ventures, Hewlett Packard Ventures und Presidio Ventures. Mehr Informationen unter https://www.shapeways.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.