Helvetia Schweiz schliesst Verkauf des Kranken-/Unfall-Portfolios ab

(lifePR) ( St.Gallen, )
Die Helvetia Schweiz hat den am 15. September 2011 kommunizierten Verkauf ihres Portfolios im Bereich Kranken- und Unfallversicherung an die beiden Versicherungsgesellschaften innova und Solida abgeschlossen und setzt damit ihre Strategie konsequent um.

Die Helvetia Versicherungen gelangte mit dem Kauf der beiden Versicherungsgesellschaften Alba und Phenix im September 2010 in den Besitz eines Kranken- und Unfall-Portfolios. Aus strategischen Überlegungen zog sich die Helvetia bereits vor einigen Jahren aus diesem Geschäft zurück und bot die Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit Partnern an. Darum entschied sich die Helvetia, das Portfolio, das weniger als ein Prozent des Prämienvolumens der Helvetia Schweiz ausmacht, wieder zu veräussern. Die zuständigen Behörden haben dem Verkauf an die beiden Versicherungsgesellschaften innova und Solida zugestimmt. Die beiden Gesellschaften übernehmen rund CHF 26.5 Mio. Prämienvolumen und die in diesem Geschäft tätigen Mitarbeitenden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Vertriebsvereinbarung mit innova
Die Helvetia hat zudem mit innova eine Vertriebskooperation abgeschlossen. Über den Kauf hinaus werden die Versicherten durch den Aussendienst der Helvetia betreut und behalten ihre vertrauten Berater. Die langjährige Kooperation mit Helsana bleibt bestehen.

Konzentration auf das Kerngeschäft
Die Helvetia hält mit dem Verkauf an ihrer Strategie fest und bietet Kranken- und Unfallversicherungen mit Kooperationspartnern an. «Wir konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft», erklärt Philipp Gmür, CEO der Helvetia Schweiz. «Der Verkauf des Portfolios zeigt, dass wir unsere eingeschlagene Strategie weiterhin konsequent verfolgen.»

Haftungsausschluss bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
Dieses Dokument wurde von der Helvetia Gruppe erstellt und darf vom Empfänger ohne die Zustimmung der Helvetia Gruppe weder kopiert noch abgeändert, angeboten, verkauft oder sonstwie an Drittpersonen abgegeben werden. Es wurden alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die hier dargelegten Sachverhalte richtig und alle hier enthaltenen Meinungen fair und angemessen sind. Informationen und Zahlenangaben aus externen Quellen dürfen nicht als von der Helvetia Gruppe für richtig befunden oder bestätigt verstanden werden. Weder die Helvetia Gruppe als solche noch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen haften für Verluste, die mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung dieser Informationen erwachsen. Die in diesem Dokument dargelegten Fakten und Informationen sind möglichst aktuell, können sich aber in der Zukunft ändern. Sowohl die Helvetia Gruppe als solche als auch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen lehnen jede ausdrückliche oder implizite Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen ab.

Dieses Dokument kann Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen im Zusammenhang mit der Helvetia Gruppe enthalten, die naturgemäss mit allgemeinen wie auch spezifischen Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, und es besteht die Gefahr, dass sich die Prognosen, Voraussagen, Pläne und anderen expliziten oder impliziten Inhalte zukunftsgerichteter Aussagen als unzutreffend herausstellen. Wir machen darauf aufmerksam, dass eine Reihe wichtiger Faktoren dazu beitragen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse in hohem Masse von den Plänen, Zielsetzungen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören: (1) Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage namentlich auf den Märkten, auf denen wir tätig sind, (2) Entwicklung der Finanzmärkte, (3) Zinssatzänderungen, (4) Wechselkursfluktuationen, (5) Änderungen der Gesetze und Verordnungen einschliesslich der Rechnungslegungsgrundsätze und Bilanzierungspraktiken, (6) Risiken in Verbindung mit der Umsetzung unserer Geschäftsstrategien, (7) Häufigkeit, Umfang und allgemeine Entwicklung der Versicherungsfälle, (8) Sterblichkeits- und Morbiditätsrate sowie (9) Erneuerungs- und Verfallsraten von Policen. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die vorstehende Liste wichtiger Faktoren nicht vollständig ist. Bei der Bewertung zukunftsgerichteter Aussagen sollten Sie daher die genannten Faktoren und andere Ungewissheiten sorgfältig prüfen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf Informationen, die der Helvetia Gruppe am Tag ihrer Veröffentlichung zur Verfügung standen; die Helvetia Gruppe ist nur dann zur Aktualisierung dieser Aussagen verpflichtet, wenn die geltenden Gesetze dies verlangen.

Zweck dieses Dokuments ist es, die Aktionäre der Helvetia Gruppe und die Öffentlichkeit über den Abschluss des Verkaufs des Portfolios im Bereich Kranken- und Unfallversicherung an die Versicherungsgesellschaften innova Versicherungen AG und Solida Versicherungen AG zu informieren. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Umtausch, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren, noch einen Emissionsprospekt im Sinne von Art. 652 a des Schweizerischen Obligationenrechts oder einen Kotierungsprospekt gemäss dem Kotierungsreglement der SIX Swiss Exchange dar. Nimmt die Helvetia Gruppe in Zukunft eine oder mehrere Kapitalerhöhungen vor, sollten die Anleger ihre Entscheidung zum Kauf oder zur Zeichnung neuer Aktien oder sonstiger Wertpapiere ausschliesslich auf der Grundlage des massgeblichen Emissionsprospekts treffen. Dieses Dokument ist ebenfalls in englischer, französischer und italienischer Sprache erhältlich. Verbindlich ist die deutsche Fassung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.