Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68208

Jahrgangsbeste ausgezeichnet

Immatrikulationsfeier mit großer Preisverleihung / Auszeichnungen für herausragende Studienleistungen und für besonderes soziales Engagement

Hamburg, (lifePR) - Die in ihrer Fachrichtung besten Absolventen wurden heute mit dem Preis der Böttcher-Stiftung ausgezeichnet. Neun ehemalige Studierende der Helmut-Schmidt-Universität erhielten am 2.Oktober 2008 während der Immatrikulationsfeier für den neuen Studentenjahrgang die Auszeichnung.Den Preis für die Jahrgangsbesten der Universität der Bundeswehr hat der Hamburger Kaufmann und Ehrensenator der HSU, Johann Max Böttcher, 1994 gestiftet. Mit dem Preis verbunden ist eine finanzielle Unterstützung für Bildungsreisen ins Ausland. Die gemeinnützige Böttcher-Stiftung hat sich unter anderem die Förderung und Unterstützung besonderer Leistungen junger Menschen zur Aufgabe gemacht. Für die Auszeichnung entscheidende Kriterien sind die Gesamtnote der Diplom-/Magisterprüfung sowie die Dauer des Studiums.

Die Böttcher-Preisträger 2008

Oberleutnant Dipl.-Päd. Ntagahoraho Burihabwa, M.A., Studienfach Geschichtswissenschaft, Gesamtnote: 1,1. Thema der Magisterarbeit:Historical and Geopolitical Patterns of Conflict in the African Great Lakes Region.Zusätzlich: Studienfach Pädagogik, Gesamtnote 1,1. Thema der Diplomarbeit: Zur Integration von schwarzafrikanischstämmigen Kindern und Jugendlichen in Deutschland: Der Beitrag der Schule am Beispiel des Schulwesens in Hamburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer