Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131361

675 Kilometer geschwommen, 2.000 Euro gespendet

24-Stunden-Schwimmen

(lifePR) (Hamburg, ) 675.550 Meter legten 104 Schwimmerinnen und Schwimmer während eines 24-Stunden-Schwimmens Anfang November in der Schwimmhalle der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg insgesamt zurück. Das entspricht 27.022 geschwommenen 25-Meter-Bahnen. Im Durchschnitt schwamm jeder Teilnehmer knapp sechseinhalb Kilometer oder 259 Bahnen.

Eingeladen hatten das Triathlon-Team und die Schwimmmannschaft der HSU. Die Teilnehmer kamen von innerhalb wie außerhalb der Bundeswehr. Die Mannschaft des Potsdamer Schwimmvereins schwamm mit gut 105 Kilometern die weiteste Strecke - gefolgt vom Schwimmteam der HSU, das mit 97.775 Metern knapp unterhalb der 100-Kilometer-Marke blieb.

Im Vordergrund standen allerdings der Spaß am gemeinsamen Sport und der gute Zweck, denn die Startgebühren und die von den neun teilnehmenden Mannschaften gesammelte Spendengelder gehen zugunsten der Soldatentumorhilfe. Auf glatte 2.000 Euro kann sich der in Hamburg ansässige Verein freuen.

"Die gute Laune riss selbst mitten in der Nacht nicht ab", berichtet Leutnant Maik Seifert, einer der Organisatoren des Events, der selber auch zwischen 3 und 4 Uhr nachts geschwommen war. Das 24-Stunden-Schwimmen war bereits der zweite spektakuläre Sportevent, der auf seine Initiative zurückgeht. Im Sommer 2008 war Seifert mit zwei Kommilitonen in sechs Tagesetappen mit dem Fahrrad von Hamburg nach München gefahren, um Spenden für die Soldatentumorhilfe zu sammeln. Der Verein der Freunde und Förderer der Helmut-Schmidt-Universität hatte ihn für sein karitatives Engagement im Oktober 2009 mit dem Sozialpreis der Freunde und Förderer ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer