HEK ist auch 2014 stärker gewachsen als andere Krankenkassen

(lifePR) ( Hamburg, )
Wie schon in den Jahren zuvor ist die Hanseatische Krankenkasse(HEK) auch 2014 wieder stärker gewachsen als andere Krankenkassen. Die Zahl ihrer Mitglieder erhöhte sich um 3,4 Prozent auf 335.535. Ende des vergangenen Jahres zählte die HEK 447.514 Versicherte. Das waren gegenüber dem Jahr zuvor 2,9 Prozent mehr.

"Ausschlaggebend dafür, dass wieder so viele Menschen zur HEK gewechselt sind, waren vor allem die Leistungen, die weit über den üblichen Standard hinausgehen, und unser mehrfach ausgezeichneter Service", stellt HEK-Vorstand Jens Luther fest. Da die HEK zum 1. Januar ihren Beitrag gesenkt hat und das Verhältnis von Preis und Leistungen dadurch noch attraktiver geworden ist, geht Luther davon aus, dass sich die dynamische Mitglieder- Entwicklung in diesem Jahr weiter fortsetzen wird. "Denn überdurchschnittliche Leistungen gibt es bei der HEK jetzt für einen unterdurchschnittlichen Beitrag." Das bestätigt auch der erste Vergleichstest des Wirtschaftsmagazins "Focus Money" nach der Einführung unterschiedlicher Beitragssätze, der der HEK ein "Top-Preis-Leistungs-Verhältnis" bescheinigt hat.

Der Anteil der Neuaufnahmen, den die HEK aufgrund von persönlichen Empfehlungen ihrer Versicherten verzeichnen konnte, ist nach Angaben von Luther im vergangenen Jahr weiter gestiegen. "Das zeigt, dass unsere Versicherten mit ihrer Krankenkasse besonders zufrieden sind", so der HEK-Vorstand.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.