Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 665081

Neuer Teilnehmerrekord beim 9. STIMME Firmenlauf Heilbronn

9. STIMME Firmenlauf präsentiert von der Kreissparkasse Heilbronn am 27. Juli

Heilbronn, (lifePR) - Es dauerte fast 40 Minuten, ehe die letzten Teilnehmer in diesem Jahr die Startlinie überquert haben. Zu diesem Zeitpunkt waren die ersten Starter schon lange wieder im Ziel. „Das war wirklich ein fantastisches Bild. Viele tausend Läufer bewegten sich in einem langen Bandwurm durch die Stadt. Heilbronn hat sich mit dem 9. STIMME Firmenlauf präsentiert von der Kreissparkasse wieder als Sportstadt präsentiert“, freute sich Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH nach dem Lauf.

Dass die Freude groß war, lag sicher auch am neuen Teilnehmerrekord. Genau 7706 Starter aus 371 verschiedenen Unternehmen aus der gesamten Region wurden von Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel auf die etwa 5,8 Kilometer lange Strecke geschickt. „Damit konnten wir wieder einen neuen Rekord erzielen“, so Stefan Hamann vom Co-Veranstalter Hamann and friends. Die bisherige Bestmarke resultierte aus dem vergangenen Jahr mit 7.389 Startern aus 351 verschiedenen Unternehmen.

Kurz vor dem Start an der Erwin-Fuchs-Brücke drängten sich die Läufer dicht an dicht. „Spaß haben, steht für uns heute ganz klar im Vordergrund“, so ein Mann im roten Audi-T-Shirt. Und seine Kollegen applaudierten ihm spontan. Im Lidl-Team „E hoch X“ betrachtete man die Sache pragmatisch: „Unser Chef läuft schnell, der gibt das Tempo vor“, hieß es hier mit einem Augenzwinkern. „Einfach nur ankommen“, ist hingegen die Zielsetzung im „On Site Services Team“ von Bechtle. Der STIMME Firmenlauf ist die wohl größte Teambuilding-Maßnahme der Stadt, die nicht nur innerhalb der Firmen funktioniert, sondern die ganze Region vereint. Denn hier laufen nicht nur Chef neben Azubi sondern auch Bechtle neben Audi.  

In diesem Jahr führte die Strecke von der Erwin-Fuchs-Brücke am Frankenstadion in Richtung Böckingen. Von dort ging es über die Sontheimer Brücke, durch den Wertwiesenpark, vorbei am QSR-Fantreff und der Radio-Ton-Bühne am Götzenturm in die Innenstadt. Hier ging es durch die Fleiner Straße bis – und das war neu - zum Kiliansplatz, dann durch die Kirchbrunnenstraße vorbei am Marrahaus bis zum Neckarufer. „Die Einbindung des Kiliansplatzes mitten in der Fußgängerzone war super“, erklärt Steffen Schoch, „hier war nicht nur durch den neuen Sightseeingbus richtig was geboten. Viele hundert Fans feuerten die Läufer lautstark an.“ Am Neckarufer entlang ging es ab der Götzenturmbrücke links auf der Badstrasse zurück zum Frankenstadion. Nach einer Laufdistanz von 5,8 Kilometern wartete das Ziel vor der Haupttribüne im Frankenstadion.

Nach dem Lauf feierten mehrere tausend Läufer und Zuschauer im Göckelesmaier Festzelt auf der Theresienwiese und dem Firmenlauf-Biergarten powered by Bitburger 0,0 %.

Mehr Informationen gibt es unter www.stimme-firmenlauf.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Formula 1® Pirelli Hot Laps to launch in 2018

, Sport, Pirelli Deutschland GmbH

. • First ever of its kind in F1 • Aston Martin and McLaren provide supercars at all events Formula 1® is delighted to announce the Formula...

Kleiner Grenzverkehr

, Sport, NewsWork AG

Zur Zeit des Eisernen Vorhangs noch undenkbar, heute Normalität. Die Öffnung der Grenze zwischen Bayern und Tschechien ist auch für die Langläufer...

Versteigerung: Olympische Fackel mit Dalai Lama-Signatur für guten Zweck

, Sport, Catawiki Services DE GmbH

Das Online-Auktionshaus Catawiki feiert den Start der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea, mit einer besonderen Auktion. In...

Disclaimer