Bad Bramstedt - Natürliche Heilung mit Moor

(lifePR) ( Kiel, )
Wald. Heide. Moor. Und das alles vor den Toren Hamburgs, im Holsteiner Auenland. In Bad Bramstedt küssen sich die Osterau und die Hudau und lassen die Bramau entstehen. Die reizvolle Landschaft am historischen Ochsenweg lädt zum Rad fahren, Kanuwandern oder Reiten ein. Das Moorheilbad sorgt mit der Schön Klinik und dem Klinikum Bad Bramstedt für eine erfolgreiche Genesung.

Bewegungsbad im Moor verschafft Linderung

Das Naturheilmittel Moor wird in Bad Bramstedt zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden genutzt. Eingesetzt wird es bei rheumatischen Erkrankungen, bei chronischen Schmerzen im Bereich der Muskulatur, der Wirbelsäule oder der Gelenke sowie bei Morbus Bechterew. Im Moorbewegungsbad tauchen die Patienten bis zum Hals ins Moor ein. Diese Behandlungsart ist für jede oben angeführte Indikation geeignet.

Bad Bramstedt wegweisend bei Heilbädern

Die Ausrichtung auf hochwertige natürliche Heilmittel und die gesundheitstouristischen Anforderungen auf internationalem Niveau brachte 2011 dem Moorheilbad Bad Bramstedt den Titel "Leitkurort" ein. Gemeinsam mit etwa 50 anderen Orten in Deutschland wurde das Moorheilbad für die Broschüre "Gesundheitsreisen und Wellness in Deutschland" der Deutschen Zentrale für Tourismus ausgewählt. Die Broschüre ist in sieben Sprachen verfasst und präsentiert den Kurort auf elf internationalen Internetportalen.

Ein Internetportal für Mediziner und Gesundheitsurlauber

Das Moorheilbad Bad Bramstedt ist der erste Partner des "Gesundheitstouristisches Informations- und Buchungsportal" des Deutschen Heilbäderverbandes. Erstmalig werden über ein Internetportal gleich zwei Zielgruppen angesprochen: private Gesundheitsurlauber, die sich für Präventivmedizin interessieren, sowie Ärzte, Krankenkassen und Patienten, die nach Informationen zu geeigneten Reha-Einrichtungen suchen. Informationen gibt es bei der Deutschen Kurorte-Gesellschaft (DKG) für Prävention und Gesundheitstourismus mbH in Berlin sowie unter www.gesunderurlaub.de.

Kliniken von Bad Bramstedt setzen auf Heilkräfte der Natur

Mit zwei Fachkliniken liegt das Moorheilbad Bad Bramstedt ganz vorn in der Behandlung von Krankheiten des Bewegungsapparates und psychosomatischen Erkrankungen: Die Schön Klinik ist eine Spezialklinik für psychosomatische Medizin. Sämtliche Erkrankungen aus dem Bereich der Psychosomatik werden hier individuell behandelt. Für ihre herausragende Serviceorientierung wurde die Klinik im Februar dieses Jahres als erstes Unternehmen in Schleswig-Holstein mit dem Siegel Servicequalität Deutschland, Stufe 3 ausgezeichnet.

Das Klinikum Bad Bramstedt ist spezialisiert auf chronische Erkrankungen im Bewegungsapparat, einhergehend mit starken Schmerzen. Die Behandlung baut auf die Heilkräfte der Natur. Die Patienten erfahren durch Moorbäder und Moorpackungen körperliches Wohlgefühl, das zur ganzheitlichen Genesung beiträgt. Im Ganzkörper-Moorbewegungsbad spürt der Patient Schwerelosigkeit und Entlastung in den Bewegungen.

Mehr Informationen zum Moorheilbad Bad Bramstedt finden Interessierte unter www.bad-bramstedt.de. Zahlreiche weitere Angebote der Heilbäder und Kurorte Schleswig-Holsteins erhalten Sie beim Heilbäderverband Schleswig-Holstein e. V., Tel. 0431/2108838, info@heilbaederverband-sh.de, www.heilbaederverband-sh.de, www.sh-gesundheit.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.