Haus & Grund beklagt Schieflage bei Energiewende im Gebäudebereich

Kornemann: Kann jeden verstehen, der im Moment abwartet

(lifePR) ( Berlin, )
"Die Energiewende im Gebäudebereich gerät immer mehr in eine gefährliche Schieflage." Das sagte Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann, nachdem bekannt wurde, dass die Große Koalition vorerst keine steuerliche Förderung energetischer Gebäudemodernisierungen beschließen will. "Statt, wie stets bekundet, zu fordern und zu fördern, wird den Hauseigentümern zwar immer tiefer in die Taschen gegriffen, ohne sie - wie versprochen - auch zu entlasten", kritisierte der Verbandschef.

Er verwies beispielhaft auf ständig steigende Grund- und Grunderwerbsteuerbelastungen, die beschlossene Mietpreisbremse, immer höhere energetische Anforderungen an Gebäude sowie auf geplante Einschränkungen bei der Modernisierungsmieterhöhung. Kornemann plädierte für eine faire Lastenverteilung bei der Energiewende. Für die Hauseigentümer sei die Belastungsgrenze überschritten. Der Steuerbonus wäre eine sinnvolle und wirkungsvolle Entlastung gewesen. "Ich kann jeden Eigentümer verstehen, wenn er sich energetische Maßnahmen an seinem Gebäude jetzt zweimal überlegt und im Zweifel abwartet. Die Rahmenbedingungen stimmen nicht. Statt sie zu verbessern, werden den Eigentümern ständig neue Steine in den Weg gelegt", resümiert Kornemann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.