Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133604

Prof. Brandes spricht über den Weg zur Vertreibung

Stuttgart, (lifePR) - Der Berliner Historiker Detlef Brandes spricht am 26. November 2009, um 19 Uhr, im Haus der Geschichte über das Thema "Der Weg zur Vertreibung". Dabei geht es um die dramatischen Entwicklungen, die mit Ende des Zweiten Weltkrieges zur Vertreibung der Deutschen aus Polen und der Tschechoslowakei führten. Der Vortrag ist Teil des Begleitprogrammes der Sonderausstellung "Ihr und Wir. Integration der Heimatvertriebenen in Baden-Württemberg".

Detlef Brandes wurde 1941 in Berlin geboren. Er ist Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Bis zu seiner Emeritierung leitete er dort das Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Er gilt als ausgewiesener Vertriebenenexperte. Sein Spezialgebiet sind die deutsch-tschechischen Beziehungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer