lifePR
Pressemitteilung BoxID: 613263 (Hatje Cantz Verlag GmbH)
  • Hatje Cantz Verlag GmbH
  • Mommsenstraße 27
  • 10629 Berlin
  • http://www.hatjecantz.de
  • Ansprechpartner
  • Sara Buschmann
  • +49 (711) 6573295

Robin Rhode - Virtuose zwischen Zeichnung und Performance

Spannungsgeladen

(lifePR) (Ostfildern, ) Die Novität Tension ist ein Überblickswerk der vergangenen Schaffensdekade des südafrikanischen Künstlers Robin Rhode. Seine visuellen Ausdrucksformen reichen von Fotografie und Zeichnung bis hin zu Performance-Kunst und skulpturalen Arbeiten. Tension ist nach Walk Off (2007) bereits Rhodes zweite Monografie, die bei Hatje Cantz erscheint.

Im Fokus des in Berlin lebenden Künstlers Robin Rhode (*1976 in Kapstadt) steht die weiße Wand als Spielwiese virtueller und virtuoser Bildlichkeit. Mit performativen Elementen sowie deren Aufzeichnung im Stopptrick-Verfahren haucht Rhode seinen großflächigen, zweidimensionalen Zeichnungen Leben ein. Das vermeintlich in sich Geschlossene wird animiert, geöffnet und verändert. Eine spannungsreiche Interaktion unterschiedlicher Medien und künstlerischer Ausdrucksformen entsteht. Die Wand wird zur Bühne. Rhodes Arbeiten spielen stets mit historischen und zeitgenössischen Referenzen: So zitiert er mit dem eingesetzten Aufnahmeverfahren beispielsweise Eadweard Muybridge oder Etienne-Jules Marey, während seine raumgreifenden Zeichnungen und Performances aktuelle Street-Art-Tendenzen aufgreifen.

Im Rahmen von medienübergreifenden Schaffensprozessen inszeniert Rhode sein anonymisiertes Ich: Als Entführer des Lichts in dem Werk Broken Windows, 2011, als Typograf, der eine Schreibmaschine zum Leben erweckt (Typing Steps, 2011) oder als Betrachter des Inneren einer Pyramide, der mit seinem Blick das chaotische Ganze ordnet (Restless Mind 2009 - 2014). Für die EDITION GERD HATJE hat Rhode gemeinsam mit Hatje Cantz die Arbeit Door, 2008-2016 ausgewählt. Der Pigmentdruck, auf dem Rhode jeweils eine individuelle Spur aus schwarzer Ölkreide hinterlassen hat, inszeniert das Höhlengleichnis Platons: Zwei anonyme Charaktere symbolisieren Leben und Tod, das Spiel mit Dimensionen, den Übergang zwischen sinnlicher und geistiger Welt.

Rhode ist Teil der sogenannten »Post-Apartheid-Generation« und lässt sich sowohl von der europäischen als auch von der südafrikanischen Moderne inspirieren: Seine Arbeiten entwickelt er in Berlin und setzt sie anschließend in seiner Heimat Johannesburg um. Der Kurator und Rhode-Förderer Michele Robecchi sieht einen Zusammenhang zwischen der Herkunft des Künstlers und seiner inhaltlichen Entwicklung seiner Themen: »Die ursprüngliche Anstrengung, die Rhodes frühes künstlerisches Schaffen charakterisiert, ist noch immer sichtbar. Mittlerweile ist es allerdings reicher, komplexer und erwachsener. Der Kampf zwischen dem leidenschaftlichen Wunsch, einige Dinge verändern zu wolle und der Weisheit, andere Dinge hinzunehmen, wird noch immer von ihm ausgefochten.«

Die Monografie Tension versammelt Rhodes Werke, die im Rahmen seiner bestehenden Zusammenarbeit mit der Galerie TUCCI RUSSO seit 2005 erschienen sind. Die leinengebundene Publikation begleitet den Weg zu Rhodes heutiger Bekanntheit, spiegelt seine Entwicklung zum Ausnahmekünstler und präsentiert auf mehr als 230 Seiten Rhodes unkonventionell spielerische Kunstpraxis, die bei genauem Hinsehen große Detailgenauigkeit beweist. Der Betrachter ist eingeladen, Ideenfindung und Schaffensprozesse zu begleiten, Rhodes frühe Werke als Vorstudien zu begreifen und seine aktuellen Arbeiten in ihren spannungsreichen, vielschichtigen Dimensionen zu erleben.

 

 

Hatje Cantz Verlag GmbH

Hatje Cantz ist ein international wegweisender Fachverlag für Kunst, Architektur und Fotografie. Seit 1945 produziert und verlegt Hatje Cantz mit fundierter Expertise, Begeisterung für das Handwerk und einem konsequent hohen Qualitätsanspruch individuelle Publikationen. Aktuell erscheinen jährlich rund 200 neue Titel im Verlagsprogramm.

Hatje Cantz versteht sich, insbesondere auch im digitalen Zeitalter, als Bindeglied zwischen Museen, Künstlern, Galerien, Sammlern und Kunstinteressierten. Die Vermittlung von Wissen - inhaltlich wie visuell - sowie die Begeisterung für Kunst stehen stets im Fokus des Engagements.

Als konsequente Fortführung des Portfolios und um den Anspruch Kunst auch über das Medium Buch hinaus erfahrbar zu machen, lanciert Hatje Cantz im Rahmen der EDITION GERD HATJE u.a. Arbeiten auf Papier, Fotoarbeiten und Kunstobjekte in streng limitierten, signierten Auflagen.

www.hatjecantz.de
www.editiongerdhatje.com