Unternehmen von HPI-Absolventen gewinnt bei Gründerwettbewerb

(lifePR) ( Berlin/Potsdam, )
Ein von Absolventen des Hasso-Plattner-Instituts gegründetes Unternehmen, die Berliner RapidRabb.it-GmbH, gehört zu den 18 Preisträgern der ersten Runde des Gründerwettbewerbs „Mit Multimedia erfolgreich starten“. Am Montag, 1. September, erhielten Silvan T. Golega, Volker Gersabeck und Tino Truppel ihren Preis auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. 163 Bewerbungen waren eingegangen.

Die HPI-Absolventen - alle drei sind jeweils 26 Jahre alt - haben eine Software entwickelt, mit deren Hilfe auch technisch Unerfahrene kundenorientierte Internet-Seiten und –Anwendungen mit wenigen Klicks als Prototyp gestalten und anschließend die Bedienbarkeit durch Testnutzer überprüfen können (mehr unter www.rapidrabb.it/preview).

Jungunternehmer Golega ist bereits Master of Science, Gersabeck und Truppel stehen unmittelbar vor ihrem Master-Abschluss am HPI in Potsdam. Als Geschäftsführer steht ihnen Philipp Huy, Absolvent der TU München, zur Seite.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.