Schnapsspezialitäten der Harzer Edelbrand Manufaktur sind "Typisch Harz"

HTV übergibt offizielle Urkunde an Hobby-Brenner Marco Fiedler aus Timmenrode

(lifePR) ( Goslar / Timmenrode, )
Einst geboren aus einer „Schnapsidee“ verwirklichte Marco Fiedler aus Timmenrode seinen Traum von einer eigenen Brennerei. Nach drei Jahren Vorlaufzeit hatte Fiedler alle Genehmigungen beisammen, richtete die „Harzer Edelbrand Manufaktur“ ein und begann im Frühjahr 2019 mit der Schnapsherstellung. Dabei achtet er auf regionale Zutaten, deren Saisonalität und legt Wert auf Exklusivität seiner Produkte. Um dies auch von offizieller Seite bestätigen zu lassen, beantragte er Anfang des Jahres die Zertifizierung mit der Regionalmarke „Typisch Harz“.

Mit Erfolg – heute konnte der Heizungsvertriebsingenieur die offizielle Urkunde entgegennehmen. Ab sofort dürfen der Schlehengeist, Sloe Gin, Handgemachter Gin, Schwarzer Johannisbeer Brand, Himbeerbrand und Quitte das Label „Typisch Harz“ tragen. „Die Spezialitäten der Harzer Edelbrand Manufaktur werden den Ansprüchen der Regionalmarke mehr als gerecht und sind eine tolle Ergänzung des bisherigen Produktportfolios,“ zeigt sich Andreas Lehmberg, stellvertretender Geschäftsführer des Harzer Tourismusverbandes, bei der Urkundenübergabe zufrieden. Die Auszeichnung gilt zunächst für drei Jahre und muss dann erneut beantragt werden.

Für Marco Fiedler soll die Schnapsbrennerei ein Hobby bleiben. Die Früchte für seine Obstschnäpse und die Komponenten für seinen Gin erntet er im eigenen Garten, sammelt oder bezieht sie aus der Region. Er konzentriert sich auf kleine Chargen mit bester Qualität. „Es muss nicht immer alles auf Lager sein. Sind die Chargen verkauft, werden sie erst wieder in der nächsten Saison hergestellt, wenn die Früchte erneut verfügbar sind,“ berichtet der vielseitig interessierte Familienvater, der auch schon Erfahrung im Brotbacken und Schinkenräuchern hat.

Aktuell zählt das Netzwerk der Regionalmarke 63 Produzenten, die insgesamt über 500 mit dem Prädikat „Typisch Harz“ ausgezeichnete Produkte herstellen. Nur Produkte, die mit einheimischen Rohstoffen in der Region produziert werden, erhalten das Label. Detailinformationen sind im Internet unter www.typisch-harz.de und in der „Typisch Harz“-Broschüre 2020 zusammengefasst. Die Broschüre kann beim Harzer Tourismusverband unter 05321 34040 angefordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.