Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134826

Drohender Arbeitskampf an DRV-Kliniken

Winn fordert von Arbeitgebern tragfähiges Angebot

(lifePR) (Berlin, ) Angesichts des an den Kliniken der Deutschen Rentenversicherung (DRV) drohenden Ärzte-Streiks hat der Vorsitzende des Hartmannbundes, Prof. Dr. Kuno Winn, die DRV aufgefordert, im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen endlich ein tragfähiges Angebot vorzulegen.

Winn: "Es ist bedauerlich, dass wieder einmal erst die Ankündigung von Arbeitskampfmaßnahmen zu einem möglichen Einlenken der Arbeitgeberseite führt". Er warnte die Deutsche Rentenversicherung ausdrücklich, diese letzte Chance einer friedlichen Beilegung der Tarifauseinandersetzung fahrlässig zu gefährden. Es bedürfe deshalb eines klaren Signales, dass man nicht nur lediglich durch Scheinangebote auf Zeitgewinn setze.

Angesichts des zunehmenden Ärztemangels an deutschen Kliniken liege es nicht zuletzt im Interesse der Klinikträger, unverzüglich zu einer soliden Basis vertrauensvoller Zusammenarbeit zurückzufinden.

Hartmannbund - Verband der Ärzte Deutschlands e.V.

Der Hartmannbund vertritt als einziger politischer Verband die Belange aller Ärzte, Zahnärzte und Medizinstudenten in Deutschland und setzt sich für ihre wirtschaftlichen, beruflichen und sozialen Interessen ein. Darüber hinaus bietet er seinen Mitgliedern neben qualifizierten Beratungen zu rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen auch Fortbildungen und ein umfangreiches Informationsangebot.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit Kindern in die Sauna? Mit diesen Tipps machen Eltern alles richtig

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Wie heißt es im Volksmund so schön: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Deshalb wollen viele Eltern ihren Kindern das Saunabaden...

Chancen nutzen

, Gesundheit & Medizin, NeuroKom GfG gGmbH

Wie Menschen mit Hirnverletzungen - trotz bleibender Beeinträchtigungen - ein selbstbestimmtes Leben führen können, erfährt man beim Tag der...

Welt Multiple Sklerose Tag in Karlsbad - AMSEL informiert mit virtuellem Gehirn und Vorträgen

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Freitag, den 2. Juni, lädt AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., in Zusammenarbeit...

Disclaimer