Rock this Party

Am 18. und 19. Juni 2016 steigt der diesjährige Harley Dome Cologne

(lifePR) ( Neu - Isenburg, )

Neue Location mit „Urban Street“-Konzept unmittelbar am Rheinufer
Probefahrten, Custombike-Show, Street Food Market, Parade und 13 Live-Bands
Eintritt frei


Ist Köln Deutschlands großartigste Stadt? Die Kölner meinen: Auf jeden Fall! Zur unerschütterlich lokalpatriotischen Sichtweise trägt die fröhliche, offene und unkomplizierte Haltung der Einwohner dieses „Millionendorfs am Rhein“ nicht unerheblich bei. Kölner lachen und feiern gern – und Festivals wie der Harley Dome Cologne, der am 18. und 19. Juni stattfindet, unterstreichen die Nonchalance der rheinischen Metropole. Mit gutem Grund trägt der zum dritten Mal stattfindende Event diesmal den Untertitel „Urban Street“, denn die Veranstalter haben hinsichtlich der Eventlocation umdisponiert. Gefeiert wird 2016 an der Alfred-Schütte-Allee, unmittelbar am rechtsrheinischen Flussufer – mit herrlichem Blick auf den Dom und Kölns urbanes Vorzeige-Quartier, den Rheinauhafen mit seinen spektakulären Kranhäusern.

Die rund einen Kilometer lange Allee fungiert während der Veranstaltung als „Main Street“, auf der für Mensch und Maschine Sehen und Gesehenwerden angesagt ist. Sie bietet jede Menge Platz für Motorrad-, Zubehör- und Bekleidungshändler sowie den Jeep-Erlebnisparcours. Vom Eventgelände aus starten die kostenlosen Probefahrten auf den aktuellen Harley-Davidson Modellen und die große Parade durch die Domstadt, die sich als Demonstration gegen Intoleranz und Gewalt gegenüber Motorradfahrern im Straßenverkehr versteht. Eine rund 4.000 m2 große Industriehalle auf dem Eventgelände beherbergt den Gebraucht- und Kleinteilemarkt, bei dem jeder, der sich über die Website angemeldet hat, mitmachen darf. Auch die Custombike-Show steigt hier: Am Samstag werden die schönsten unter den schönen Umbauten von einer Fachjury ausgewählt und am Sonntag via Publikumsvoting.

Während die angrenzenden Rheinwiesen zum Picknick im Grünen locken, laden entlang der Allee Künstler zum Staunen, Biergarteninseln zum Relaxen und Cateringstände zum Schlemmen ein – vom saftigen Steak aus dem Smoker bis zum würzigen, im offenen Feuer zubereiteten Lachs bleiben auf diesem „Street Food Market“ keine Wünsche offen.

Für den stilechten Eventsoundtrack sorgen neben den zahllosen Motorrädern dreizehn Bands. Acht von ihnen haben bereits nationale Contests gewonnen.

Der Eintritt zum Harley Dome Cologne 2016 ist frei. Wer mit dem Motorrad auf das Gelände fahren möchte, erhält für 10 Euro einen an beiden Tagen gültigen „Urban Street Pass“, mit dem er so lange und so oft er will per Bike über die Allee flanieren und auch dort parken darf. Bei Überfüllung kann kostenlos in unmittelbarer Nähe geparkt werden. Weitere Informationen findet man unter www.harleydomecologne.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.