Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548651

Hochlandrind trifft auf Polarfuchs

Hanwag Burang: Zustiegsschuh mit Yak-Leder und G-1000®

(lifePR) (Vierkirchen, ) Für seinen neuen Zustiegsschuh Burang greift der bayerische Bergschuster Hanwag tief in die Materialkiste und kombiniert hochwertiges, robustes Yak-Leder aus Tibet mit dem abriebfesten und wasserabweisenden G-1000® Mischgewebe von Fjällräven. Zusammen mit dem Retro-Design - inspiriert von den frühen Tagen des Sportkletterns - bekommt der Halbschuh so seinen ganz eigenen Look. Aber auch die technischen Features überzeugen - beim Zustieg zum Fels, wie auch bei leichten Bouldern oder im Biergarten.

Yaks sind optimal an die Lebensumstände in der hoch gelegenen, kalten und kargen Gebirgslandschaft Tibets angepasst. Das sieht man auch dem Leder an, das aus ihren Häuten entsteht: Es ist dick und sehr robust, zugleich aber geschmeidig. Die außergewöhnlich grobe Narbung macht jeden Schuh zu einem absoluten Einzelstück. Den Burang fertigt Hanwag nicht komplett aus Yak- Leder, sondern ergänzt es mit dem bekannten G-1000® Textilgewebe (65 % Polyester, 35 % Baumwolle) - für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Robustheit und Gewicht.

Für hohen Komfort verwendet der bayerische Bergschuster ein weiches, chromfrei gegerbtes und somit antiallergenes Lederfutter. Es schmiegt sich dem Fuß an und sorgt für ein tolles Fußklima. Auch der durchgehende Weichtrittkeil trägt seinen Teil zur Bequemlichkeit des Halbschuhs bei: Er ermöglicht ein dauerhaft weiches Abrollen auch auf längeren Strecken - dank der Vibram® Crack Low Sohle mit multifunktionalem Profil und dem hochgezogenen Geröllschutzrand aus Gummi gerne auch im anspruchsvolleren Gelände.

Frauen: Größen 6–13
Männer: Größen 3,5–9
Farbe: schwarz
Gewicht: ca. 365 Gramm (bei Gr. 7)
Unverbindl. VK: 169,95 Euro

Weitere Informationen gibt es unter www.hanwag.de

Hanwag GmbH

"Born in Bavaria": HANWAG stellt seit 1921 am Stammsitz in Vierkirchen in der Nähe von München Berg- und Trekkingschuhe von höchster Qualität, handwerklicher Perfektion und beständiger Innovation her. Besonderen Wert legen die Bayern auf Passform, Verarbeitung und Langlebigkeit. Deshalb werden alle Modelle - vom Multifunktionsschuh bis hin zum technischen Alpinstiefel - in gezwickter Machart gefertigt; sehr aufwändig, aber die hochwertigste Art, Schuhe herzustellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hands OFF my ... ein Schuh appelliert zum Weitermachen

, Fashion & Style, Künzli - SwissSchuh AG

Künzli K style lanciert „politische“ Schuhe mit einem Aufruf zum Posten individueller Appelle: mehr Respekt für Frauen und die Umwelt. Es darf...

Neu auf CHANNEL21: Mode und Schmuck von Sarah Kern

, Fashion & Style, CHANNEL21 GmbH

. - Schmuckkollektion „arah Kern Steelvoll" feiert mit einem Angebot des Tages am 7. Juli um 20 Uhr Premiere. - Die neue Modekollektion von...

UNO 24 - die konsequent logische Uhr mit philosophischem Ansatz

, Fashion & Style, Botta-Design

Während das moderne Leben heute mit jedem Tag komplexer wird, reduziert der Designer Klaus Botta seine Uhren aufs Wesentliche – die UNO 24 ist...

Disclaimer