Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66139

»HS CHOPIN« - Countdown für reinen US-Dollarfonds

(lifePR) (Hamburg, ) Nachdem die HANSA TREUHAND ihren ersten "Twinfonds" erfolgreich platziert hat, plant der Hamburger Initiator, das Schwesterschiff »HS CHOPIN« voraussichtlich im Oktober 2008 als reinen US-Dollarfonds auf den Markt zu bringen. Das Anlageobjekt ist ein im Jahre 2004 bei der renommierten koreanischen STX-Werft bestelltes Containerschiff der sehr gefragten 3.500-TEU-Klasse. Wettbewerbsvorteile der »HS CHOPIN« sind u.a. die Aufnahmemöglichkeit von 500 Kühlcontainern (FEU) und die Möglichkeit, zwei Lagen High Cube Container zu laden, ohne eine Lage unter Deck zu verlieren. Der Fonds wendet sich insbesondere an Investoren, die US-Dollar - z.B. aus Im-mobilienverkäufen in den USA - neu anlegen möchten. Durch die 100%ige Aufnahme der Schiffshypothekendarlehen und des Eigenkapitals in USD wird ein Währungsrisiko weitgehend ausgeschlossen.

Von Beginn an erfolgt die Beschäftigung im Pool, zunächst mit drei weiteren Schiffen. Eine Erweiterung auf acht Schiffe ist geplant. Innerhalb des Pools werden die Chartereinnahmen aller Pool-Schiffe durch die Anzahl der Schiffe geteilt. Dies gewährleistet Risikominimierung und Rendite-Sicherheit.

Die Mindestbeteiligung beträgt 20.000 USD, das Agio liegt mit 3% vergleichsweise niedrig. Der reine Tonnagesteuerfonds bietet nahezu steuerfreie Ausschüttungen, die laut Prospekt bei durchschnittlich knapp 9% p.a. liegen. Ebenso wie die Einlagen, erfolgen auch die Ausschüttungen in US-Dollar. Wie bei Schiffen unter Tonnagesteuer üblich, ist der Veräußerungserlös steuerfrei. Der geplante Mittelrückfluss nach Steuern beträgt ca. 216%. Weitere Informationen im Internet unter www.hansatreuhand.de oder bei der HANSA TREUHAND, Neumühlen 15, 22763 Hamburg, Tel. 040 / 30 95 91-0, Fax: 040 / 30 95 91-11.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gesunde Mitarbeiter – Starkes Unternehmen“ mit Unterstützung der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 26.01.2017 fand in der Hauptverwaltung der BKK ProVita in Bergkirchen eine Informationsveransta­ltung für kleinere und mittlere Unternehmen...

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Disclaimer