Was bedeutet eigentlich "Ausladung"?

Ratgeber zur Armaturenwahl

(lifePR) ( Stuttgart, )
Ob in Küche, Bad oder Gäste-WC – je nach räumlichen und individuellen Anforderungen muss unser Wasserhahn unterschiedliche Aspekte erfüllen. Mal brauchen wir besonders viel Bewegungsfreiheit, mal sind kompakte, platzsparende Lösungen gefragt. Ein ausschlaggebendes Merkmal: die Größe der Ausladung.

Sperrige Küchengeräte oder große Töpfe abspülen, Obst und Gemüse waschen, eine Glaskaraffe mit frischem Trinkwasser füllen – am Spültisch in der Küche ist etwas mehr Handfreiheit durchaus von Vorteil. Hier sind großzügige Armaturen, wie die HANSADESIGNO STYLE, besonders praktisch. Ihr bogenförmiger, extra hoher Auslauf besitzt eine Ausladung von 200 Millimetern. Damit wird die Länge bezeichnet, die der Auslauf ab der Mitte des Armaturenkörpers in das Becken hineinragt. In Kombination mit der Höhe der Armatur ergibt sich so ein geräumiger und komfortabler Bewegungsspielraum. Zudem ist die Größe der Ausladung – neben Wasserdruck und Austrittswinkel – dafür verantwortlich, an welcher Stelle das Wasser im Becken auftrifft. Damit es nicht zu unangenehmen Spritzern über den Beckenrand kommt, sollten Ausladung und Spül- bzw. Waschbecken also proportional gut zusammenpassen. Ein weiterer entscheidender Richtwert in diesem Zusammenhang ist die Position des Hahnlochs, also des vorgefertigten Lochs im Waschbecken, durch das die Armatur bei der Montage durchgeführt werden kann. Der Wasserstrahl sollte nie direkt in den Ablauf treffen, da er dort Bakterien und Keime aufwirbeln könnte. Für Menschen mit schwächerem Immunsystem – beispielsweise älteren Personen oder Kleinkindern – kann dies unter Umständen gesundheitliche Risiken bergen. Die Kombination aus Waschbecken, Position des Hahnlochs, Höhe der Armatur und Größe der Ausladung ist somit nicht nur entscheidend für Komfort und Bewegungsfreiheit, sondern auch für Hygiene und Sicherheit. Um lästigen oder gar gefährlichen Wasserspritzern vorzubeugen, Zeit und Nerven zu sparen und von Beginn an auf der sicheren Seite zu sein, sollte daher bereits bei der Planung ein SHK-Profi zur Hilfe gezogen werden.

Übrigens ist eine möglichst große Ausladung nicht immer die ideale Wahl. Im Gästebad beispielsweise lautet die Devise oft „klein aber fein“. Auch für diesen Anspruch bietet die Armaturenserie ein passendes Modell: die berührungslose HANSADESIGNO STYLE als XS-Version mit einer Ausladung von kompakten 100 Millimetern. Die stylishe Armatur ist zwar besonders platzsparend, lässt aber keineswegs auf Luxus und Komfort verzichten. Dank eingebautem Infrarotsensor fließt und stoppt das Wasser wie von Zauberhand automatisch und es muss kein Teil des Wasserhahns berührt werden. Dadurch bleibt die Oberfläche länger sauber, frei von Bakterien und schön glänzend.

Weitere Informationen: www.hansa.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.