Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545340

Zwei Welten sind zusammen gekommen

"Parelli live" in Verden voller Erfolg

(lifePR) (Verden, ) Am 4./5. Juli lud der Hannoveraner Verband in Verden zusammen mit den Persönlichen Mitgliedern der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) zu einer Premiere ein: Bei "Parelli live - when two worlds come together" wurden in einer zweitägigen Seminarveranstaltung die Gemeinsamkeiten des Natural Horsemanships und der klassischen Reiterei aufgezeigt. Die 1.400 Zuschauer waren begeistert.

Zwei Tage lang demonstrierten der renommierte Horseman Pat Parelli aus den USA gemeinsam mit seiner Ehefrau Linda und deutschen Reitsportgrößen wie Christoph Hess von der FN in Warendorf, Dressurreiterin Uta Gräf und Vielseitigkeits- Olympiasiegerin Sandra Auffarth ihre Ausbildungsphilosophien. Dabei standen die Harmonie zwischen den Partnern Pferd/Mensch und die richtige Kommunikation zwischen Pferd und Reiter im Vordergrund. Pat Parelli ging vor allem auf die natürlichen Instinkte des Pferdes ein und zeigte auf, wie mit einfacher, leichter Hilfengebung Großes bewirkt werden kann. Für seine Arbeit standen ihm dazu ein neugeborenes Fohlen und Auktionskandidaten der aktuellen Juli-Kollektion zur Seite. Das Publikum verfolgt das Geschehen in der Niedersachsenhalle mit großem Engagement. Unter ihnen war auch Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer: "Ich finde es wichtig, Ausbildungsprozesse zu kreuzen und die Ausbildung interessant zu gestalten. Für mich als Profireiterin wird es bedeutender, dass sich die Pferde bei der Arbeit wirklich zufrieden und entspannt sind, da die Turnierplätze heute immer lauter und hektischer werden."

Zuchtleiter und Geschäftsführer Dr. Werner Schade zog ein positives Fazit unter diese Verdener Premiere: "Die Reaktionen der Besucher haben gezeigt, dass diese zwei Welten wirklich zusammengebracht werden wollen. Es besteht ein starker Wunsch danach, mit Pferden gut umzugehen und Vertrauen und Harmonie zu entwickeln." Zahlreiche Gäste sprachen sich für eine Fortsetzung solcher Veranstaltungen aus. Ein Wunsch, dem der Hannoveraner Verband sicher nachkommen wird.

Am heutigen Montag treffen die weitere Pferde der Hannoveraner Auktion im Juli auf dem Verbandsgelände ein und beginnen ihr Training für die Auktion am 18. Juli. Dann wird an dem Samstag, pünktlich um 15 Uhr, der erste Reitpferde-Aspirant die Niedersachsenhalle betreten und die Versteigerung kann beginnen.

Info: www.hannoveraner.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer