lifePR
Pressemitteilung BoxID: 419242 (Handwerkskammer Wiesbaden)
  • Handwerkskammer Wiesbaden
  • Bierstadter Straße 45
  • 65189 Wiesbaden
  • https://www.hwk-wiesbaden.de
  • Ansprechpartner
  • Joanna Cimring
  • +49 (69) 7167580-24

Siegerfilme des YouTube-Wettbewerbs prämiert

YouTube-Wettbewerb "Und was wirst Du?"

(lifePR) (Kassel, ) Der Kurzfilm "Das Glücksrad der 8G1" hat seinen Zweck erfüllt: Es verhalf 25 Schülern der Gesamtschule am Rosenberg aus Hofheim auf den ersten Platz des YouTube-Wettbewerbs der Nachwuchskampagne des hessischen Handwerks. Beim Voting auf YouTube lieferten sich die Hofheimer ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Eremias Tesfai, der im Kinder- und Jugendhaus Kalbach einen "Kalbach-Rap" drehte. Deshalb entschied die Jury, auch ihm den ersten Platz zuzusprechen. Die Prämierung fand am 19. Juni auf dem Hessentag in Kassel statt.

Insgesamt 16 Video-Einreichungen gingen im Kampagnenbüro der Nachwuchskampagne ein. Und neben den beiden Erstplatzierten, konnten sich auch weitere Teilnehmer über Preise im Wert von jeweils 1000 Euro freuen: Den zweiten Platz belegte die "Handwerk Crew Kalbach", die im gleichen Jugendhaus wie der Erstplatzierte Eremias ihr Video drehten. Über den dritten Platz freute sich die Gesamtschule Solms mit ihrem "Besuch der Gesamtschule Solms im BTZ Lahn-Dill". Die Gewinner haben nun die Auswahl zwischen einem Fashion-Tag bei der renommierten Frankfurter Designerin Lin Beeser, einem Kinobesuch für bis zu 150 Personen, oder der Option "Wünsch dir was".

Bereits zum zweiten Mal setzt die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern neben Facebook auch auf YouTube: "Junge Menschen wollen kreativ sein, eigene tolle Ideen entwickeln. Und wir sehen: unser Ansatz hat funktioniert", betont Heinrich Gringel, Vizepräsident der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern. Denn dass in der Social-Media-Welt vor allem die Community zählt, machte sich während der Abstimmungsphase bemerkbar: Die Anzahl der "Views" und die "Mag ich"-Stimmen entschieden - gemeinsam mit einer Jury - wer das Rennen schließlich für sich entscheiden konnte. In der zehntägigen Abstimmungsphase wurden die Videos auf dem YouTube-Account "Handwerk in Hessen" knapp 8.000 mal angeklickt.

Für die feierliche Übergabe der Preise zog es alle Beteiligten ins "Quartier des Handwerks" am Kasseler Scheidemannplatz. Auch Be Shoo, das neue Gesicht der Nachwuchskampagne, durfte bei dem Event nicht fehlen: Gemeinsam mit ihrer Frankfurter Hip-Hop-Gruppe "Baby Shoo Entertainment", sorgte sie für ausgelassene Stimmung. Heinrich Gringel übergab den Gewinnern die Preise. Viele der Jugendlichen kamen erst durch den Wettbewerb mit der Handwerksbranche in Kontakt. "Wenn der eine oder andere sich nun neben der Kreativität auch für die echten Perspektiven begeistert, haben wir unser Ziel erreicht", so Gringel.

Alle eingesandten Videos sind unter www.youtube.com/user/HandwerkHessen zu sehen.

Die Kampagne wird getragen von der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern und gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds.