Baguette statt Brot backen

Lehrlingsaustausch mit Partnerkammer in Avignon

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Die Handwerkskammer Wiesbaden sucht für den Lehrlingsaustausch mit ihrer französischen Schwesterkammer in Avignon Auszubildende. Der Austausch findet statt vom 1. bis 12. Juni 2010. Angesprochen sind Lehrlinge aus Ober-, West- und Mittelhessen, die sich bei einem Handwerksbetrieb im 2. oder 3. Lehrjahr befinden. Für Fahrt, Unterbringung und Verpflegung entstehen den Auszubildenden keine Kosten. Französische Sprachkenntnisse sind vorteilhaft, aber keine Voraussetzung. Die Gruppe wird aus maximal 14 Personen bestehen und sollte Lehrlinge aus den Berufsgruppen Friseur, Kosmetiker, Tischler, Konditor, Bäcker, Fleischer, Elektroniker, Kfz-Mechatroniker oder Zweiradmechaniker (Fachrichtung Motorradtechnik) umfassen.

11 Tage arbeiten in der Provence

"Ziel dieses Austauschs ist es, jungen Handwerkerinnen und Handwerkern die Möglichkeit zu geben, durch zeitweilige Mitarbeit in französischen Handwerksbetrieben zusätzliche Berufserfahrung zu sammeln, aber auch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des beruflichen Alltags kennen zu lernen", so Kammerhauptgeschäftsführer Harald Brandes. Kulturelle und touristische Angebote würden dabei nicht zu kurz kommen.

Die Partnerschaft mit der französischen Schwesterkammer, der Chambre de Métiers de Vaucluse in Avignon besteht seit 1975. Der gegenseitige Austausch von Auszubildenden habe sich Brandes zufolge zu einem wichtigen Bestandteil der Partnerschaft entwickelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.