Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68363

HWK: 1,8 Prozent mehr Lehrverträge im Oldenburger Land

Im Handwerk wird der Fachkräftemangel spürbar

Oldenburg, (lifePR) - Die Handwerkskammer (HWK) Oldenburg hat bis Ende September 2.964 neue Ausbildungsverhältnisse registriert. Das bedeutet einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt von 1,8 Prozent. Trotz der Steigerung zeichnet sich immer deutlicher ein Fachkräftemangel im Oldenburgischen Handwerk ab. "Viele Handwerksbetriebe suchen noch qualifizierte Bewerber und können ihre freien Stellen nicht besetzen", sagte der für Aus- und Weiterbildung zuständige stellvertretende HWK-Hauptgeschäftsführer Heiko Henke.

"Wegen der veränderten Situation haben die Unternehmen ihre Ausbildungsbemühungen zwar verstärkt. Im Handwerk öffnet sich aber die Schere zwischen Angebot und Nachfrage immer mehr", so Henke. So sind in der Lehrstellenbörse der HWK noch 140 unbesetzte Ausbildungsplätze verzeichnet. Bedarf an zusätzlichen Bewerbern gibt es in fast allen Handwerksbranchen. Nachwuchs wegen der guten Konjunktur wird besonders im Metallbereich gesucht. Auch die Nahrungsmittelbetriebe suchen dringend Lehrlinge.

Zuwächse bei den neuen Lehrverträgen gab es außer bei den Friseuren und den kaufmännischen Berufen mit jeweils fünf Prozent noch im Bau- und Ausbaugewerbe (plus vier Prozent) und im Metallhandwerk (plus 1,4 Prozent). Erhebliche Rückgänge verzeichnete das Nahrungsmittelhandwerk mit minus 21,8 Prozent und das Holzgewerbe mit minus 2,3 Prozent. Spitzenreiter bei den Neueintragungen war die Stadt Delmenhorst mit 14 Prozent vor dem Kreis Vechta mit 13,1 Prozent und Wilhelmshaven mit 12,2 Prozent. Rückgänge gab es außer im Kreis Friesland mit minus sieben Prozent in Oldenburg mit minus 3,8 Prozent und im Kreis Cloppenburg mit minus 2,3 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hochschule Bremen eröffnet nach Rekordbauzeit neues Seminargebäude auf dem Campus Werderstraße

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Über 1.200 Quadratmeter Nutzfläche schaffen erhebliche Entlastung bei der angespannten Raumsituation Rektor­in Prof. Dr. Karin Luckey: „Können...

Zur Renaissance der Österreichischen Schule der Geld- und Finanzwirtschaft

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 2. / 3. November 2017 veranstalten Vertreter der Fakultät für Politische Ökonomie der Madrider Universität Rey Juan Carlos I in Kooperation...

Gutes Personalmanagement – die hohe Kunst der Motivation in Firmen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Der demographische Wandel sorgt für Ressourcenknappheit im Personalbereich, Fach- und Führungskräftemangel sind bekannte Schlagworte auf dem...

Disclaimer