Dienstag, 14. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 149582

Zurück in den Friseurberuf

Lübeck, (lifePR) - Das Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Lübeck bietet vom 12.04.2010 - 16.04.2010, Montag bis Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr, einen Lehrgang für Gesellinnen und Gesellen im Friseurhandwerk nach längerer Berufspause an.

Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer können in diesem Aufbautraining ihre fachpraktischen und -theoretischen Kenntnisse auffrischen und erweitern, um wieder in den Friseurberuf einsteigen zu können.

Inhalte:
- aktuelle Frisurentrends
- Grundhaarschnitte
- Dauerwelltechniken
- aktuelle Strähnen- und Färbetechniken
- fachpraktische und -theoretische Schulung
- praktische Übungen und Schnitte am Medium und an Modellen Bitte persönliches Handwerkszeug mitbringen!

Der Preis beträgt € 420,00 inkl. Material und Übungsköpfe.

Informationen und Anmeldung erhalten Sie im Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Lübeck, Konstinstr. 2 a, 23568 Lübeck, Nadire Aslan- Tut, Tel 0451/38887-711, Email naslan-tut@hwk-luebeck.de Sie können auch kostenlos unsere Seminarbroschüre anfordern.

Wir arbeiten mit einem Integrierten Managementsystem und sind u.a. zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EIPOS-Brandschutzweiterbildung – ab 2019 in Düsseldorf

, Bildung & Karriere, EIPOS - Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ab 2019 weitet EIPOS seine Brandschutz-Weiterbildungsangebo­te auf Nordrhein-Westfalen aus und beginnt am 07. Februar 2019 in Düsseldorf mit...

Online-Umfrage zu Hartz-IV-Sanktionen: Viele würden die strengeren Regeln für Jüngere abmildern

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Welche Sanktionen sind bei Pflichtverletzungen von Hartz-IV-Empfängern angemessen? Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und...

"Syrien: Vielfalt, Tradition und Moderne"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Die Hochschule Bremen lädt am Mittwoch, dem 22. August 2018, 19 Uhr, zu einem öffentlichen Vortrag ein. Prof. Dr. Alexander Flores spricht im...

Disclaimer