lifePR
Pressemitteilung BoxID: 170876 (Handwerkskammer Lübeck)
  • Handwerkskammer Lübeck
  • Breite Str. 10 /12
  • 23547 Lübeck
  • https://www.hwk-luebeck.de
  • Ansprechpartner
  • Ulf Grünke
  • +49 (451) 1506-202

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Melden auch Sie Ihren Nachwuchs!

(lifePR) (Flensburg/Lübeck, ) Der ZDH (Zentralverband des Deutschen Handwerks) ruft auch im Jahr 2010 zur Teilnahme am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf. Geben auch Sie Ihrem Berufsnachwuchs die Chance, sich mit den Besten der Besten zu messen!

Tolle Referenz

Die Teilnahme am Wettbewerb ist freiwillig. Es lohnt sich aber, dabei zu sein, denn es ist immer von Vorteil, die eigenen Leistungen mit denen anderer zu vergleichen und dabei gut abzuschneiden. Auch für die Betriebe ist es ein zusätzlicher Imagegewinn. Auszeichnungen und Preise winken den Gewinnern auf den einzelnen Wettbewerbsebenen. Landes- und Bundessieger können sogar mit Stipendien rechnen.

Teilnahmeberechtigung

Die Innungsbesten, die in der Zeit von Winter 2009 bis zum 31. August 2010 ihre Abschluss-/Gesellenprüfung abgelegt, das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten (in Ausnahmefällen bis 28 Jahre) haben und deren Wettbewerbsarbeiten mit mindestens "gut" bewertet wurden, sind teilnahmeberechtigt. Dies gilt auch für die gestreckte Gesellenprüfung. In Ausnahmefällen kann nach Rücksprache mit der zuständigen Handwerkskammer von der Altersgrenze abgewichen werden. Als absolute Altersgrenze gilt die Vollendung des 28. Lebensjahres.

Machen auch Sie mit!

In Schleswig-Holstein sollen die Innungsbesten bis zum 3. September 2010 bei den zuständigen Landesinnungsverbänden/Landesinnungen oder der Handwerkskammer Lübeck gemeldet sein. Der Landeswettbewerb wird dann bis zum 24. September 2010 durchge-führt. Die Ehrung der Landessieger/-innen und die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten werden am 31. Oktober 2010 in Lübeck sein. Die Ehrung auf Bundesebene ist am 4. Dezember in Bayreuth.

Wettbewerb "Die gute Form"

Der Wettbewerb "Die gute Form - Handwerker gestalten" wird ebenfalls bundesweit durchgeführt. Der Wettbewerb umfasst zurzeit 39 Wettbewerbsberufe.