Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 567470

Handwerkskammer begrüßt Verlängerung der neuen Wertgrenzen für öffentliche Aufträge

Flensburg/Lübeck, (lifePR) - Wirtschaftsminister Reinhard Meyer gab letzte Woche bekannt, dass die Geltung der bereits seit 2009 eingeführten erhöhten Wertgrenzen für die Vergabe öffentlicher Aufträge nochmals um zwei Jahre verlängert werde.

Die Handwerkskammer Schleswig-Holstein begrüßt diese Entscheidung des Landes. „Damit verschafft der Wirtschaftsminister dem Handwerk, aber auch den Kommunen als Vergabestelle, eine größere Bewegungsfreiheit und entlastet sie von bürokratischen Anforderungen. Dadurch sind unsere Betriebe noch schneller in der Lage, öffentliche Aufträge abzuarbeiten, was gerade vor dem Hintergrund anstehender Aufgaben, z.B. bei der Unterbringung von Flüchtlingen, sehr wichtig ist", erklärt Hauptgeschäftsführer Andreas Katschke.

Nach der neuen Vergabeverordnung können somit bis zum Jahresende 2017 weiterhin Bauleistungen unterhalb eines Auftragswertes von 100.000 Euro freihändig vergeben werden. Unterhalb eines Auftragswertes von einer Million Euro können zudem Bauleistungen weiterhin beschränkt ausgeschrieben sowie Liefer- und Dienstleistungen unterhalb eines Auftragswertes von 100.000 Euro freihändig vergeben oder beschränkt ausgeschrieben werden.

Außerdem dürfen künftig erstmals sogenannte Fachlose im Baubereich beschränkt ausgeschrieben werden, wenn sie bei einem Gesamtvolumen von mindestens einer Million Euro einen Teil-Auftragswert von 50.000 Euro nicht überschreiten.

Während bei Aufträgen mit einem Wert ab einer Million Euro bislang alle unterteilten Fachlose (Gewerke) öffentlich ausgeschrieben werden mussten (auch wenn beispielsweise Malerarbeiten als Fachlos nur einen Auftragswert von 5.000 Euro hatten), kann die Ausschreibung von Gewerken im Baubereich mit einem Wert von unter 50.000 Euro künftig auch beschränkt erfolgen. Nach Ansicht von Wirtschaftsminister Meyer sei dies ein großer Gewinn für kleine Betriebe, die sich sonst bei zu großen öffentlichen Ausschreibungen unter Umständen nicht bewerben würden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kulturen des Lehrens": Teilnehmerorientiert und wertschätzend

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises war Teil eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes der Bamberger Professorin für Erwachsenenbildung...

Innovation und Businesskontakte - Webgrrls.de e.V. bei den Medientagen in München sowie Media Women Connect. Mehr Frauen in verantwortliche Positionen

, Bildung & Karriere, Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Das Business-Netzwerk webgrrls e.V. in München ( https://www.webgrrls-bayern.de )setzt sich aus engagierten und innovativen Unternehmerinnen...

VAG feiert "70 Jahre Ausbildung"

, Bildung & Karriere, Freiburger Verkehrs AG

Seit nunmehr 70 Jahren werden bei der Freiburger Verkehres AG (VAG) junge Menschen in unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Aus Anlass des runden...

Disclaimer