lifePR
Pressemitteilung BoxID: 616266 (Handwerkskammer Lübeck)
  • Handwerkskammer Lübeck
  • Breite Str. 10 /12
  • 23547 Lübeck
  • https://www.hwk-luebeck.de
  • Ansprechpartner
  • Anja Schomakers
  • +49 (451) 15061-91

Fortbildungszentrum feiert "Tag des Wissens 2016"

(lifePR) (Lübeck, ) Heute öffnete das Fortbildungszentrum (FBZ) der Handwerkskammer Lübeck seine Türen für große und kleine Besucher. Zum nunmehr dritten Mal wurde der „Tag des Wissens“ gefeiert.

Einen Nachmittag lang konnten sich alle Wissbegierigen an zahlreichen Informationsständen einen Überblick über das vielfältige Bildungsangebot des FBZs verschaffen und sich individuell beraten lassen.

Aber auch ein buntes Programm mit jeder Menge „neuem Wissen“ durfte nicht fehlen. So gab es insgesamt 18 Vorträge, die sich mit vielen interessanten Fragestellungen zur Mitarbeiterfindung und –bindung, aber auch mit neuen technischen Entwicklungen im Handwerk beschäftigten.

Wolfram Kroker, Beauftragter für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Lübeck, brachte gleich zwei interessante Vorführobjekte mit: Einen 3D-Drucker und eine Drohne. Wie sich beides effektiv auch im Handwerk einsetzen lässt, erläuterte er in seinen Vorträgen. Natürlich stand Kroker, wie auch die anderen Referenten, den Besuchern im Anschluss für weitere Fragen zur Verfügung.

Wie die Potenziale ausländischer Fachkräfte erkannt und gewinnbringend im Unternehmen eingesetzt werden können, erklärte Reetta Kangastie, Projektmitarbeiterin im IQ Netzwerk Schleswig-Holstein am FBZ, in ihrem Vortrag. „Als Teil des Förderprogrammes ,Integration durch Qualifizierung – IQ‘ hilft unser Teilprojekt ausländischen Fachkräften zur vollen Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses. Oft gehört dazu eine betriebliche Qualifizierung, die sowohl den Anerkennungssuchenden als auch den qualifizierenden Betrieben Vorteile bietet: Die bisher fehlende Berufspraxis kann passgenau vermittelt und an die bereits vorhandenen Qualifikationen und Kompetenzen gewinnbringend angeknüpft werden“, so Kangastie.

Die Idee zum „Tag des Wissens“ kam Nicole Derber, stellvertretende Leitung des FBZ und Organisatorin der Veranstaltung: „Lernen sollte auch für das Handwerk ein normaler Bestandteil unseres Lebens sein und Spaß machen. Dass das möglich ist, zeigen wir am ,Tag des Wissens‘. Einmal im Jahr wollen wir allen Interessierten die Vielfalt unserer Weiterbildungsangebote vor Augen führen und erlebbar machen, wie viel man schon von kurzen Vorträgen und dem damit verbundenen Austausch profitieren kann.“

Am Ende des Tages waren Organisatoren sowie Besucher begeistert und zufrieden. So darf sich der 4. Oktober 2017 schon einmal vorgemerkt werden, wenn das Fortbildungszentrum erneut zum „Tag des Wissens“ einlädt.

Nähere Informationen zum Fortbildungszentrum finden Sie unter www.fbz.hwk-luebeck.de. Weitere Informationen zum IQ Netzwerk Schleswig-Holstein gibt es unter www.iq-netzwerk-sh.de.