Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156732

Mobilitätsberatung macht mobil

HwK Koblenz vermittelt Praktika für Lehrlinge, Gesellen und Jungmeister in europäischen Handwerksbetrieben

Koblenz, (lifePR) - Reisefreudig sind Handwerkslehrlinge aus dem Bezirk der Handwerkskammer Koblenz. Sie nutzen das Angebot der Mobilitätsberatung der HwK und reisen Ende April für zwei- oder dreiwöchige Betriebspraktika nach Österreich (Wien) oder Irland (Cork). Friseure und ein Anlagenmechaniker informieren sich in Handwerksbetrieben in Spanien (Malaga). Die jungen Leute erwerben neue Fachkenntnisse und bekommen Einblicke in die Arbeitswelt des Gastlandes. Ein Auslandsaufenthalt dient oft auch dazu, eine fremde Sprache zu erlernen oder bereits vorhandene Sprachkenntnisse zu vertiefen. Darüber hinaus werden Selbstständigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit gefördert.

Die Auslandspraktika werden durch verschiedene Förderprogramme und den Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützt, sodass die Teilnehmer nur einen Teil der Reise- und Aufenthaltskosten selbst tragen müssen.

Auch für Handwerksgesellen und junge Meister gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Lern- und Arbeitsaufenthalte im Ausland. So können beispielsweise Betriebspraktika mit einer Dauer von zwölf bis vierzehn Wochen in Italien, England oder Spanien absolviert werden. Auch hierfür können unter bestimmten Voraussetzungen finanzielle Förderungen in Anspruch genommen werden. Auch ein zwei- bis zwölfmonatiges Praktikum in der Schweiz ist möglich. Darüber hinaus hilft die Mobilitätsberatung jungen Berufstätigen im Handwerk bei der Planung, Durchführung und Organisation von individuellen Auslandsaufenthalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer