Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 178858

Hochschulzugang für Gestalter

Gesetzesnovelle eröffnet neue Karrierewege

Kassel, (lifePR) - Das Studium zum "Gestalter im Handwerk", das die Kasseler Werkakademie für Gestaltung anbietet, ist nach der Novelle des hessischen Hochschulgesetzes noch interessanter geworden. Denn mit Bestehen der Prüfung erhalten die Absolventen den allgemeinen Hochschulzugang. Somit sind sie den Meistern gleichgestellt. Das heißt, "Gestalter im Handwerk" können an allen hessischen Universitäten unabhängig von ihrem Schulabschluss studieren ohne an eine bestimmte Fachrichtung gebunden zu sein. Darauf weist die Leiterin der Kasseler Werkakademie für Gestaltung, Barbara Eiffert, hin: "Damit ist der Abschluss an Werkakademien noch einmal erheblich aufgewertet worden."

"Gestalter im Handwerk" haben somit zwei mögliche Karrierewege. Sie können sich nicht nur unabhängig von der Meisterprüfung in dem Handwerk, das sie erlernt haben, selbständig machen. Nach Ausbildung und Studium zum Gestalter im Handwerk bietet sich ihnen nun die Möglichkeit zum Hochschulstudium. "Damit ergeben sich für unsere Absolventen völlig neue Perspektiven und ein weiterer Weg zu einer Karriere mit Lehre", bilanziert Barbara Eiffert die Gesetzesnovelle.

Im Studium zum "Gestalter im Handwerk" werden nicht nur gestalterische Fähigkeiten trainiert. Das Fächer- und Gewerke übergreifende Studium fördert grundsätzlich die Kreativität und sorgt so für neue Impulse. Die enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis trägt den Anforderungen des betrieblichen Alltags Rechnung. Auf diese Weise bietet der Gestalter im Handwerk den Betrieben ein Alleinstellungsmerkmal und dadurch eine bessere Marktposition. "Das Studium, das wir anbieten, ist eine Weiterbildung aus dem Handwerk für das Handwerk und somit eine gute Grundlage für eine selbständige unternehmerische Tätigkeit oder die Karriere als Führungskraft", so Barbara Eiffert.

Das Neue Semester beginnt am 25. Oktober 2010, es sind noch weinige Plätze frei. Bitte informieren Sie sich unter 0561 - 95 96 333 oder unter http://www.werkakadmie.de <http://www.werkakadmie.de>

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Otto Waalkes gratuliert per Video: Mitarbeiter der Hochschule mit Wissenschaftspreis ausgezeichnet

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Werner Trentmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Osnabrück, erhielt jetzt beim Zukunftsforum „Luft“ des Europäischen Fachverbands...

Natur, Stadt, Strand - die GET Favoriten für den Sommer! Summerfeeling pur und international genießen!

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Sobald sie von diesen schönen und faszinierenden Orten dieser Welt hören, gibt es einige Gründe mehr, warum Kinder und Jugendliche sofort für...

Neues Modul: Weintourismus künftig Teil des Curriculums an der Hochschule Geisenheim

, Bildung & Karriere, Hochschule GEISENHEIM University

Gerade für kleine und mittlere Weingüter wird der Weintourismus zunehmend zu einem bedeutenden Vermarktungsinstrume­nt. Angesichts des steigenden...

Disclaimer